Sociology of Migration

1 From 17
No results were found for the filter!
Sexueller Exzeptionalismus
from ca. €19.99
Release date: 2019-07-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Sexueller Exzeptionalismus

Überlegenheitsnarrative in Migrationsabwehr und Rechtspopulismus

Ein zentrales Motiv der Abwehr von Migration insbesondere aus islamisch geprägten Ländern ist die Annahme einer generellen sexuellen Rückständigkeit und Gefährlichkeit von Migrant_innen. Dem setzt der dominante Diskurs eine überlegene okzidentale sexuelle Moderne entgegen – einen »sexuellen Exzeptionalismus«. Gabriele Dietze dekonstruiert diese sexualpolitisch fokussierte Charakterisierung von Migration als Strategie, die eine emotionalisierte ›Politik der Angst‹ nutzt, um einen ethno-nationalistischen Diskurs voranzutreiben. Sie stellt damit ein neues Begriffsrepertoire zur Verfügung, das in die männlich dominierte Rechtspopulismusforschung interveniert.
Die mediale Umwelt der Migration
from ca. €34.99
Release date: 2019-07-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Die mediale Umwelt der Migration

Kulturelle Aushandlungen im 20. und 21. Jahrhundert

Migration ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Sie ist allgegenwärtig in medialen Repräsentationen, mithilfe derer gesellschaftliche Diskussion emotionalisiert, plausibilisiert oder moderiert wird – sei es in Kinofilmen, Romanen, Talkshows, Kunstaktionen oder Tageszeitungen. Der Band stellt mediale Potenziale auf den Prüfstand: Welche Deutungsangebote werden lanciert, welche Narrationen, politischen Maßnahmen und Emotionspolitiken werden hergestellt, unterstützt oder entkräftet? Über die Analyse der Rückkopplungen zwischen realen Problemlagen und medialen Deutungen helfen die Beiträge, aktuelle kulturelle Aushandlungsprozesse besser zu verstehen.
Der »Dschungel von Calais«
from ca. €29.99
Release date: 2019-05-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Der »Dschungel von Calais«

Über das Leben in einem Flüchtlingslager

Seit fast zwei Jahrzehnten ist das Gebiet um den französischen Hafen von Calais ein Durchgangsort für Tausende von Migrant_innen und Flüchtlingen. Auf dem Höhepunkt der »Flüchtlingskrise« im Jahr 2015 erlangte es weltweite Aufmerksamkeit, als alle dort lebenden Menschen in ein einziges Lager verlegt wurden, das als »der Dschungel« bekannt wurde. Bis zu seiner Auflösung im Oktober 2016 stand dieser unsichere Ort, der seine Bewohner_innen so unsichtbar wie möglich machen sollte, im Mittelpunkt der internationalen Sorge um die Notlage von Flüchtlingen.
Der Anthropologe Michel Agier und sein Team untersuchen die Architektur des Lagers, rekonstruieren den Alltag und die Routinen und analysieren die gesellschaftlichen Reaktionen auf den Dschungel, von der feindlichen Regierungspolitik bis hin zu konkreten Solidaritätsbewegungen. Somit entsteht ein umfassender Bericht über das Leben im »Dschungel von Calais« und dessen Zusammenhang mit der globalen Migrationskrise, der auch die Umwälzungen in unseren Gesellschaften aufzeigt – sowohl lokal als auch global.
Postmigrantisch gelesen
from ca. €39.99
Release date: 2019-05-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Postmigrantisch gelesen

Transnationalität, Gender, Care

»Postmigrantisch« steht für gesellschaftliche Zustände, die durch die Erfahrung der Migration strukturiert sind. Einwanderung, Auswanderung und Mobilität werden dabei als Phänomene erkannt, die diese Gesellschaften massiv prägen und die (medial) diskutiert, (politisch) reguliert und ausgehandelt, aber nicht rückgängig gemacht werden können.
Der Band setzt bei einer postmigrantischen Gegenwartsanalyse an, die nach den Auswirkungen und Strukturen von Migration fragt. In den Beiträgen geht es nicht länger um »die Migrantin« und »den Migranten« der x-ten Generation, sondern generell um Grenz- und Migrationsregime und damit auch um die Verwobenheiten von Geschichten, Kontexten und die Herstellung des »Anderen«. Das Potenzial einer postmigrantischen Perspektive wird hier mit feministischen Überlegungen aus den Transnational Studies zusammengebracht und ausgewiesene Forschungsfelder von Culture, Border, Gender und Care werden einer Relektüre unterzogen.
Familienleben transnational
from ca. €39.99
Release date: 2019-05-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Familienleben transnational

Eine biographieanalytische Untersuchung einer Familie aus dem ehemaligen Jugoslawien

Die biographieanalytische Studie untersucht Erzählungen einer Mehrgenerationenfamilie und familiale Aushandlungen im Kontext grenzüberschreitender Migration.
Die postmigrantische Gesellschaft
from ca. €14.99
Release date: 2019-04-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Die postmigrantische Gesellschaft

Ein Versprechen der pluralen Demokratie

Was geschieht nach der Migration? Der Kampf um gleiche Rechte, Privilegien und Identität polarisiert die Gesellschaft und stellt hegemoniale Positionen in Frage.
»Auch wir sind Migrant_innen!«
from ca. €49.99
Release date: 2019-05-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
»Auch wir sind Migrant_innen!«

Migrant_innen aus Skandinavien, Deutschland und Spanien in Wien

Egal, wohin der Weg führt: Migration bedeutet immer, Herausforderungen zu meistern und Hürden zu überwinden. Auch bei Migrationsbewegungen innerhalb Europas.
Refugees & Queers
from ca. €24.99
Release date: 2019-08-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Refugees & Queers

Forschung und Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ, Fluchtmigration und Emanzipationspolitiken

Von Chancen und Herausforderungen an der Schnittstelle von LSBTTIQ und Fluchtmigration.
Präsenz durch Verschwinden
from €39.99
Release date: 2018-06-07

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Präsenz durch Verschwinden

Sprache und Ethnizität in der Alltagspraxis junger Kärntner Slowen_innen

Was macht das Ethnische der slowenischsprachigen Bevölkerung in Kärnten/Koroska aus? Die empirische Studie entschlüsselt die Mechanismen, die die alltägliche Praxis des Kärntner Slowenischen konstituieren und zu deren Präsenz beitragen.
Neue urbane Ordnungen der Migration
from ca. €29.99
Release date: 2019-03-27

Prices incl. VAT plus shipping costs

Details
Neue urbane Ordnungen der Migration

Staatsrassismus in der neoliberalen ›Stadt der Vielfalt‹

Kommunale Vielfaltspolitiken beinhalten neuen Politiken der Bürgerschaft. Wie verändern sich staatsrassistische Formationen in der »Stadt der Vielfalt«?
1 From 17

We use cookies to enable the use of certain functions on this website.

Privacy statement