Open Access für Autor_innen

Banner Open Access bei transcript

Frei zugängliche Inhalte sind längst eine Realität, die wir voller Engagement mitgestalten. Unsere Open-Access-Bibliothek wächst stetig.

Wir balancieren die Interessen der verschiedenen beteiligten Akteure so aus, dass zwischen den tradierten Werten des Büchermachens und den Innovationen des 21. Jahrhunderts eine neue Kultur des Publizierens entstehen kann. Diese Kultur ist uns ein Anliegen: Wir finden, dass wissenschaftliches Publizieren im Open Access weit mehr ist als Datenverarbeitung und die Befüllung von Archiven und Repositorien.

oapen Logo

knowledge unlimited Logo
 
Unser Open-Access-Modell

Wir unterstützen das Ziel der größtmöglichen Verbreitung wissenschaftlicher Publikationen und bieten unseren Autor_innen die Möglichkeit, die digitale Ausgabe ihres Buches im »goldenen Open Access« – ohne zeitlicher Verzögerung zur Printausgabe – frei zugänglich zu machen.

Unsere Open-Access-E-Books weisen nicht nur dieselben technischen Standards wie unsere kostenpflichtigen E-Books auf (Goldstandard), sondern erhalten auch dieselben aktiven Marketing- und Vertriebsleistungen, mit denen wir die Verbreitung unserer Open-Access-Inhalte maximal befördern.

Unsere Open-Access-E-Books werden mit einer ISBN und einer DOI-Nummer versehen, in Newslettern, Broschüren und auf der Website präsentiert und finden über unsere Distributionswege ihren Weg in den internationalen (Online-)Buchhandel.

Durch Maßnahmen wie der Volltextindexierung ist für alle transcript-Veröffentlichungen eine optimale Auffindbarkeit im Internet garantiert. Dank unserer Partnerschaften mit Bibliothekslieferanten und Discovery Services (z.B. Primo Central Index, EBSCO Discovery, ProQuest, ExLibris, OCLC und BASE) werden unsere Open-Access-Titel ebenso wie unsere kostenpflichtigen E-Books indexiert und auf globaler Ebene in Bibliothekskataloge eingespeist.

Neben der Sichtbarkeit und Reichweite ist – gerade für kostenlosen Inhalt – die Einbettung in ein wissenschaftlich hochwertiges Umfeld von besonderem Wert. Durch unsere Kooperationen mit namhaften Wissenschaftsverlagen stehen die elektronischen Ausgaben unserer Bücher u.a. auf der Plattform DeGruyter Online (bzw. De Gruyter Open) zusammen mit weiteren hochklassigen Publikationen renommierter internationaler Verlage.

Auch im Rahmen unserer Einbindung in einschlägige Open-Access-Netzwerke (z.B. OAPEN oder Knowledge Unlatched) beteiligen wir uns aktiv an der Förderung und Verbreitung von frei zugänglichem wissenschaftlichen Content.

Unsere Nutzungsstatistiken belegen den Erfolg unserer offensiven Open-Access-Strategie: Dabei bieten wir unseren Autor_innen größtmögliche Transparenz hinsichtlich der Wirksamkeit unserer (Marketing-)Aktivitäten und vertrieblichen Infrastrukturen.

Lizenzierung und Selbstarchivierung

Lizenzierung

Zum Schutz Ihres Urheberrechts veröffentlichen wir unsere Open-Access-Titel i.d.R. mit der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0. Diese Lizenz erlaubt unter Voraussetzung der Urhebernennung die private Nutzung, gestattet aber keine kommerzielle Nutzung, Veränderung, Bearbeitung oder sonstige Abwandlung des Inhalts. Auf Anfrage sind für Ihre Publikation auch freiere Lizenzen möglich.

Selbstarchivierung

Neben den Open-Access-Modellen für unsere Novitäten und Backlisttitel bieten wir unseren Autor_innen auf Anfrage (rights@transcript-verlag.de) auch die Möglichkeit der Selbstarchivierung einzelner Kapitel auf wissenschaftlichen Dokumentenservern in Kombination mit einem kostenpflichtigen E-Book.

transcript in Open-Access-Netzwerken

transcript ist in einschlägige Open-Access-Netzwerke eingebunden (z.B. OAPEN und Knowledge Unlatched) und engagiert sich auch in diesem Kontext aktiv für die Förderung und Verbreitung von frei zugänglichen wissenschaftlichen Inhalten.

OAPEN Foundation: Mit dem Ziel, auch für kostenlose wissenschaftliche Inhalte einen hohen qualitativen Standard und die bestmögliche Verbreitung sicherzustellen, haben wir uns der OAPEN Foundation (www.oapen.org) angeschlossen. Diese Stiftung betreibt die OAPEN Library, eine Plattform mit geistes- und sozialwissenschaftlichen Open-Access-Publikationen, deren hohe Qualität durch die Kontrollen der Stiftung sichergestellt ist. Die Auffindbarkeit in der OAPEN Library und dem angeschlossenen Directory of Open Books (DOAB, www.doabooks.org) wird von Forscher_innen weltweit als Siegel für vertrauenswürdigen kostenlosen Inhalt verstanden. Zudem fördert die OAPEN die Verbreitung von qualitätsgeprüften Inhalten und macht sie weltweit in Institutionen und Bibliotheken verfügbar. Die Indexierung unserer kostenlosen E-Books im DOAB, einem Discovery Service ausschließlich für Open-Access-Publikationen, maximiert die Sichtbarkeit der aufgenommenen Publikationen.

Als von OAPEN anerkannter »compliant book publisher« entsprechen wir den Open-Access-Förderanforderungen des österreichischem Wissenschaftsfonds FWF, des Wellcome Trusts und des Europäischen Forschungsrats (European Research Council – ERC). Darüber hinaus entspricht unser Open-Access-Publikationsprogramm den Anforderungen weiterer Fördereinrichtungen wie dem des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Gerne unterstützen wir Sie bei entsprechenden Förderanträgen.

OAPEN-CH: Um ein noch größeres Verständnis von Open Access und seinen Auswirkungen auf Buchpublikationen zu erlangen und unsere Zusammenarbeit mit Fördereinrichtungen zu vertiefen, beteiligt sich transcript am Pilotprojekt OAPEN-CH des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Zusammen mit zehn ausgewählten Verlagen erforscht der SNF, wie sich Open Access auf die Wahrnehmung, Verbreitung und Sichtbarkeit von wissenschaftlichen Forschungsresultaten auswirkt.

Erste Ergebnisse der Studie: www.snf.ch

 

KU support Logo

Knowledge Unlatched: Als einer der ersten Verlage aus dem deutschsprachigen Raum beteiligt sich transcript am innovativen Open-Access-Modell des Non-Profit-Unternehmens Knowledge Unlatched (KU). Knowledge Unlatched ist eine weltweit aktive Initiative zur Förderung von Open Access in den Geisteswissenschaften und Innovator eines fortschrittlichen Erwerbssystems für Monografien.

KU verbindet Verlage, Bibliotheken und Leser_innen auf globaler Ebene in einem Crowdfunding-Modell für hochkarätige geisteswissenschaftliche Literatur. Wissenschaftsverlage werden seit 2012 einmal jährlich eingeladen, englischsprachige Literatur für eine Qualitätsprüfung durch eine internationale Fachjury einzureichen. Die von der Jury ausgewählten Titel werden Bibliotheken auf der ganzen Welt vorgestellt, welche die kostenlose Bereitstellung – das sogenannte Unlatching – durch Crowdfunding ermöglichen. Durch die Aufnahme in die KU-Kollektionen erreichen die Publikationen weltweit neue Leser_innen: Die Aufnahme in sogenannte Discovery Tools und Datenbanken wie WorldCat (die weltgrößte bibliografische Datenbank) sowie renommierte Plattformen wie der OAPEN Library garantiert die größtmögliche Sicht- und Auffindbarkeit. Die Archivierung, u.a. durch den HathiTrust, sichert die langfristige Verfügbarkeit. Die hohe Sichtbarkeit steigert die Nutzung und fördert den als »Impact« bezeichneten Einfluss der Publikation auf weitere Forschungsarbeiten und die wissenschaftliche Diskussion, der zum Renommee unserer Autor_innen beiträgt.

Weitere Informationen zu Knowledge Unlatched, darunter auch Nutzungsauswertungen der vergangenen Runden, finden Sie hier: www.knowledgeunlatched.org

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung