Open-Access-Leistungen

Banner Open Access bei transcript

 

Im Überblick: Leistungskatalog Open Access (PDF)

 
Sichtbarkeit – Abstracting and Indexing (A&I)

Angesichts der großen Menge an verfügbarem wissenschaftlichen Content im Internet ist die Förderung der Sicht- und Auffindbarkeit Ihres Werks im Internet ein Schwerpunkt unserer Bemühungen. Durch Maßnahmen wie der Volltextindexierung ist für alle transcript-Veröffentlichungen eine optimale Auffindbarkeit im Internet garantiert. transcript arbeitet mit zahlreichen Abstracting & Indexing Services (GoogleBooks, EBSCOhost, ProQuest etc.) zusammen, deren Ziel es ist, die Sicht- und Nutzbarkeit wissenschaftlicher Literatur zu verbessern. Die Discovery-Dienste schlüsseln die Inhalte der Volltexte in Metadaten und Abstracts auf. Diese Metadaten werden u.a. in den Discovery Services von Ex-Libris Primo Central Index aufgenommen. Der Primo Central Index ist einer der umfangreichsten Indexe, die das Durchsuchen globaler und regionaler Inhalte im Bibliothekskontext ermöglichen. Neben der erhöhten Auffindbarkeit unserer Publikationen werden so Inhalte auf Kapitelebene genauso sichtbar wie ganze Bücher.

Neben der automatischen Auslieferung aller Neuerscheinungen senden wir außerdem alle in Frage kommenden Publikationen zur Bewerbung an Scopus und das Web of Science (Book Citation Index) von Clarivate Analytics (ehemals Thomson Reuters).

 
Langzeitarchivierung

transcript hat eine Archivierungsvereinbarung mit Portico, um eine langfristige Sicherung unserer E-Books zu gewährleisten. Dies bedeutet, dass Ihre digitale Publikation dauerhaft verfügbar bleibt.

portico logo
 
 
Qualitätssicherung

Solide Qualitätskontrolle ist das oberste Gebot für unser gesamtes Verlagsprogramm, einschließlich unserer Open-Access-Publikationen. Alle Titel werden vor der Aufnahme in das Verlagsprogramm geprüft (Editorial Review). Zum Schutz vor Plagiaten bieten wir auf Wunsch zudem ein Plagiat-Screening mit Similarity Check (ehemals CrossCheck) an. Unsere Open-Access-Angebote enthalten optional die Organisation eines Peer-Review-Verfahrens.

Neben der Sichtbarkeit und Reichweite ist ─ gerade für kostenlosen Inhalt ─ die Einbettung in ein wissenschaftlich hochwertiges Umfeld von besonderer Bedeutung. Durch das typische transcript-Layout und -Logo, das wir natürlich auch für unsere elektronischen Ausgaben verwenden, kann auch ein kostenloses E-Book eindeutig dem Verlagsprogramm zugeordnet werden. Durch unsere Präsenzauf der DeGruyter-Plattform (www.degruyter.com) stehen unsere Open-Access-Titel neben den hochklassigen Publikationen weiterer renommierter internationaler Verlage.

Mit dem Ziel, auch für kostenlose wissenschaftliche Inhalte einen hohen qualitativen Standard und die bestmögliche Verbreitung sicherzustellen, haben wir uns der OAPEN Foundation (www.oapen.org) angeschlossen. Diese Stiftung betreibt die OAPEN Library, eine Plattform mit geistes- und sozialwissenschaftlichen Open-Access-Publikationen, deren hohe Qualität durch die Kontrollen der Stiftung sichergestellt ist. Die Aufnahme unserer Titel in die OAPEN Library und das Directory of Open Books (DOAB) dient daher nicht nur der Verbreitung, sondern – dank der Qualitätskontrollen dieser Non-Profit Unternehmen – auch als Siegel für vertrauenswürdigen und wissenschaftlich hochwertigen Inhalt.

Zudem haben wir uns den Empfehlungen zu Qualitätsstandards für die Open-Access-Stellung von Büchern (PDF) des Nationalen Open-Access-Kontaktpunkts verpflichtet und gewährleisten damit die Einhaltung höchster Standards für Open Access.

 
Formate

Jede transcript-Open-Access-Publikation wird als gedrucktes Buch, im Format PDF und als E-Paper-Version zum direkten Lesen im Browser veröffentlicht. Die elektronische Ausgabe bildet das gedruckte Buch inklusive Cover und Impressum 1:1 ab. Das E-Book enthält einen Hinweis zur Creative-Commons-Lizenz, den Rechteinhaber_innen und, falls vorhanden, zum Förderer. Es ist »gebookmarkt« und durchsuchbar und erlaubt hierdurch das komfortable Navigieren innerhalb der Datei.

Als PDF mit stabiler Paginierung entspricht die Open-Access-Version den Normen des wissenschaftlichen Zitierens. Auf Wunsch stellen wir Ihren Open-Access-Inhalt auch im EPUB-Format her. Dieses Format ist für das Lesen auf mobilen Endgeräten optimiert und erlaubt z.B. auch die Aufnahme in bestimmten Online-Shops wie Amazon, die ein formatbezogenes DRM einsetzen.

 
Metadaten

Eigens erstellte, dichte Metadaten in deutscher und englischer Sprache (u.a. Codes zur Bestimmung der Fachbereichszuordnung, Autor_ininformationen, Titel, Reihe, Bandnummer, ISBN, DOI, Creative-Commons-Lizenzierung, Institutszugehörigkeit des Urhebers) garantieren die ideale Auffindbarkeit auf internationaler Ebene.

 
DOI, ISBN und Datenexporte

Als Mitglied der Crossref-Initiative (www.crossref.org) registriert transcript jede digitale Publikation. Dabei erhält der gesamte Band sowie jedes Kapitel einen individuellen Digital Object Identifier (DOI). Im Gegensatz zur URL ist der DOI dauerhaft gültig und bleibt unverändert, auch wenn sich der Speicherort ändern sollte. Dadurch ist Ihr Inhalt ohne zeitliche Begrenzung online auffind- und zitierbar. Der DOI trägt deutlich zur Verbesserung der Sichtbarkeit und Nutzung Ihres wissenschaftlichen Werks bei. Den DOI zu Ihrem Buch oder Kapitel finden Sie u.a. über die Crossref-Metadatensuche (search.crossref.org) sowie auf auf der transcript-Buchdetailseite bei den »Bibliografischen Daten«.

Crossref logo
 

Ebenso wie die Printausgaben erhält auch die digitale Ausgabe jedes transcript-Titels eine ISBN und wird an das VLB (Verzeichnis lieferbarer Bücher) gemeldet, unabhängig davon, ob es als Open- oder Restricted-Access-E-Book veröffentlicht wird. Das VLB dient dem Buchhandel und Bibliotheken als Referenzdatenbank für alle im deutschsprachigen Raum veröffentlichten Bücher und ist damit eines der wichtigsten Marketing- und Rechercheinstrumente in der Publikationslandschaft.

Darüber hinaus erhalten die Deutsche Nationalbibliothek und die Landesbibliothek Münster ein Belegexemplar Ihres Bandes sowie die vollständigen Metadaten. Dies ermöglicht eine breitflächige Integration in Bibliothekskataloge. Mit der Titelmeldung an unseren Partner NEWBOOKS Solutions finden unsere Bücher ihren Weg in die Neuerscheinungsdienste zahlreicher Händler. Unsere Metadaten stehen in den Formaten ONIX, csv oder MARC bereit. Unsere OAI-Schnittstelle erleichtert zudem den Datenexport in Repositorien.

 
Verbreitung/Verfügbarkeit

Durch die Kooperation mit transcript wird Ihr Open-Access-E-Book in ein weltumspannendes leistungsstarkes Vertriebsnetzwerk integriert und erreicht so seine Leser_innen im In- und Ausland. Dabei unterscheiden wir nicht zwischen kostenpflichtigen und kostenlosen E-Books. Jede unserer Publikationen ist mit einer eigenen Produktseite auf unserer Verlagswebsite vertreten. Ein eigener Hauptmenüpunkt »Open Access« macht alle Open-Access-E-Books nach Programmbereichen schnell kollektiv auffindbar.

Über die Verknüpfung mit der Social-Annotation-Plattform PaperHive werden Open-Access-Ausgaben für die Lehre erschlossen und In-Paper-Discussions ermöglicht.

Alle Open-Access-Publikationen werden außerdem von den digitalen Bibliotheken JSTOR und HathiTrust gehostet.

Durch unsere Vertriebskooperationen mit namhaften Wissenschaftsverlagen wie der Columbia University Press (USA), Pluto Press (UK) oder dem De Gruyter Verlag (DE) werden unsere Bücher zusammen mit weiteren hochklassigen Publikationen renommierter internationaler Verlage präsentiert.

Unsere Open-Access-E-Books finden über unsere bewährten Distributionswege ihren Weg in den internationalen (Online-)Buchhandel. Daher sind auch unsere kostenlosen Titel – je nach Format ─ für etwa 3.000 nationale und internationale Shops und Buchhandlungen verfügbar. Nachstehend eine Auswahl unserer angeschlossenen Buchhandelspartner:

Amazon Kindle-Shop / Apple iBookstore / Baker & Taylor (YBP) / Barnes & Noble / Bookmate / buch.de / buchhandel.de / buecher.de / ceebo / CNPIEC / Donauland.at / Der Club Bertelsmann / EBooks.com / Entitle / Flipkart / Google eBooks / Google Book Search / Hugendubel / Kobo / Lehmanns Media / Libri GmbH / Librify / Liro-Shops / Mayersche Buchhandlung / Marketingverbund (ca. 40 stationäre Buchhandlungen in Österreich und Südtirol) / Numilog / OnlineKiosk / Osiandersche Buchhandlung / otto-media.de / Overdrive / Oyster / Pubbles / RedShelf / Rockstand / Standaard Boekhandel / sobooks / Sack Mediengruppe / Sainsbury's / Thalia / Txtr / Umbreit / Weltbild / Wook / Zola Books / 24Symbols

 
PR und Marketing

Unsere Open-Access-E-Books weisen nicht nur dieselben technischen Standards wie unsere kostenpflichtigen E-Books auf (Goldstandard), sondern erhalten auch dieselben aktiven Marketing- und Vertriebsleistungen, mit denen wir die Verbreitung unserer Open-Access-Inhalte maximal befördern:

Ein international agierendes Vertreter_innenteam stellt Bibliothekskunden das transcript-Programm – inklusive der Open-Access-Titel – weltweit persönlich vor. (Fach-)Redaktionen und Expert_innen erhalten Rezensionexemplare der gedruckten oder elektronischen Ausgabe. Die Neuerscheinung wird in allen Printmedien (Verlagsvorschau, Broschüren und Flyer), Newslettern und Social-Media-Kanälen, u.a. im Rahmen eigenständiger Open-Access-Kampagnen, angekündigt.

 
Reichweite/Impact und Nutzungsdaten

Unsere Nutzungsstatistiken belegen den Erfolg unserer offensiven Open-Access-Strategie: Wir möchten die Verbreitung der Titel maximal befördern und Content nicht einfach nur ins Internet stellen. Dabei bieten wir unseren Autor_innen u.a. mit Hilfe von Nutzungsdaten größtmögliche Transparenz hinsichtlich der Wirksamkeit unserer (Marketing-)Aktivitäten und vertrieblichen Infrastrukturen.

Die Downloads Ihres Contents über von uns belieferte Partner und über unsere eigene Website werden von uns monatlich archiviert, sodass wir das Interesse an Ihrer Arbeit langfristig erheben und dokumentieren können. Außerdem stehen bibliotheksbezogene Nutzungsdaten über den jeweiligen Plattformpartner im COUNTER-Standard zur Verfügung.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung