Medienpädagogik

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kunstlabore: Für mehr Kunst in Schulen!
Neu
27,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kunstlabore: Für mehr Kunst in Schulen!

Ein Ratgeber zur Qualität künstlerischer Arbeit in Schulen

Der gebündelte Erfahrungsschatz der Kunstlabore: Qualitätsaspekte und praxisnahe Hilfestellungen für das Gelingen künstlerischer Arbeit in Schulen.
Cultures of Computer Game Concerns
Neu
39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Cultures of Computer Game Concerns

The Child Across Families, Law, Science and Industry

Although the same computer games are played across cultures, they give rise to different concerns: nationally, across families, law, science and industry.
Teaching Media
Neu
24,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Teaching Media

Medientheorie für die Schulpraxis – Grundlagen, Beispiele, Perspektiven

Dieses Buch macht fit für eine kompetente Medienerziehung an der Schule. Angehende Lehrer erhalten Überblickswissen, Beispielanalysen von Schlüsseltexten und konkrete Anregungen zu einem medienkundlichen Unterricht.
Beobachtungen der Realität
Neu
27,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Beobachtungen der Realität

Die Frage nach der Wirklichkeit im Zeitalter der Neuen Medien

Seit jeher werden Medienumbrüche von der Sorge vor »Wirklichkeitsverlusten« begleitet – so auch in den Debatten, die die neuen Medien- und Bildtechnologien betreffen. Doch was verstehen wir eigentlich unter »Wirklichkeit«? Die lässig-postmoderne Auskunft, Wirklichkeit sei ohnehin nur Illusion und Konstruktion, ist sowohl theoretisch als auch (angesichts unserer »virtuellen« Erfahrungen im Cyberspace) praktisch unbefriedigend. Wie können wir also – nach dem Verlust traditioneller Ontologien – noch über Wirklichkeit sprechen? Das Buch verfolgt diese Frage aus historisch-anthropologischer sowie bildungs- und erkenntnistheoretischer Perspektive.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung