Theater- und Tanzwissenschaft

25 von 27
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Paradoxien des Zuschauens
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Paradoxien des Zuschauens

Die Rolle des Publikums im zeitgenössischen Theater

Das zeitgenössische Theater lässt seine Zuschauer nicht passiv im Theatersessel die dargebotene Kunst goutieren: Vielmehr spielen die Zuschauenden selber ihre Rolle – und verändern damit die Inszenierungen von Grund auf.
Wie Absenz zur Präsenz entsteht
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Wie Absenz zur Präsenz entsteht

Botho Strauß inszeniert von Luc Bondy

Der Begriff 'Präsenz' gehört zu den frischesten Theorieangeboten in den Kultur- und Theaterwissenschaften. Der Band rekonstruiert diesen Diskurs und zeigt am prominenten Beispiel, wie Anwesenheit und Gegenwart im Prozess der Inszenierung erzeugt werden.
Theater und Medien / Theatre and the Media
Neu
19,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theater und Medien / Theatre and the Media

Grundlagen – Analysen – Perspektiven. Eine Bestandsaufnahme

Ein programmatischer Forschungsband über das Verhältnis von Theater und Medienwissenschaft, der neue Maßstäbe setzt.
Zwischen den Kulturen – zwischen den Künsten
ab 40,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zwischen den Kulturen – zwischen den Künsten

Medial-hybride Theaterinszenierungen in Québec

Das franco-kanadische Theater zwischen Interkulturalität und Intermedialität. Eine innovative Verbindung zweier Diskurse an einem interessanten Beispiel.
Dionysos in Sparta
Neu
19,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Dionysos in Sparta

Isadora Duncan in Russland. Eine Geschichte von Tanz und Körper

Eine beeindruckende Studie über die Körperpolitik der frühen Sowjetunion und die Rolle des Tanzes in der Erschaffung des neuen sozialistischen Menschen.
Dramatische Transformationen
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Dramatische Transformationen

Zu gegenwärtigen Schreib- und Aufführungsstrategien im deutschsprachigen Theater

Ist die Kategorie des Dramatischen ein ästhetisches Auslaufmodell? Warum ist das Theater ein Ort für Texte? Wie lässt sich das Verhältnis von Text und Theater neu bestimmen? Lassen sich Sprachräume betreten? Wie bewegen sich Texte in Installationen?
Dieses Buch stellt die Frage nach der Performance des Werkbegriffs, womit zugleich die (post-)dramatischen Schreib- und Aufführungsstrategien reflektiert werden sollen. Wie wird in den ästhetischen Schnitträumen von (Musik-)Theater, Performance und Film Wirklichkeit erzeugt? Die Dramatisierung der Wahrnehmung, so eine der zentralen Thesen, führt zu expandierenden Erfahrungsräumen, die mit ihrer programmatischen Ästhetik der (Ver-)Störungen nur in Form von theoretisch und künstlerisch verdichteten Spielkonstellationen gelesen werden können.
IMMER FESTE TANZEN
ab 9,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
IMMER FESTE TANZEN

ein feierabend!

Ein glänzender Essay eines der führenden deutschen Tanz-Journalisten über die subversive Kultur des Tanzes und seine Unterdrückung in der Leistungsgesellschaft.
Schmerz als Bild
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Schmerz als Bild

Leiden und Selbstverletzung in der Performance Art

Der Band deutet die extremen Bilder zeitgenössischer Schmerz-Darstellungen als Performance Art und als künstlerischen Ausdruck von Schmerzphänomenen und Todesmetaphern.
Zeitgenössischer Tanz
Neu
18,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitgenössischer Tanz

Körper – Konzepte – Kulturen. Eine Bestandsaufnahme

Der Band verfolgt die Entwicklungen und Tendenzen des zeitgenössischen Tanzes. Fünf Aufsätze von namhaften Tanzwissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen, ergänzt durch Tanzfotografien von fünf Berner Fotografen, thematisieren Konzepte und Kulturen des Tanzes an der Schwelle zum 21. Jahrhundert: Musik, narrative Formen wie Tanztheater oder Komik im Tanz, Konzepttanz und Performance, Jugend- und andere Kulturen, Community Dance und den Medieneinsatz im zeitgenössischen Tanz. Das Buch, das aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der »Berner Tanztage« erscheint, widmet sich erstmals für den deutschsprachigen Raum umfassend dem zeitgenössischen Tanz. Es richtet sich an ein tanzinteressiertes Publikum, leistet aber auch einen wissenschaftlich fundierten Beitrag zum Aufbruch der Tanzwissenschaft.
Mit Beiträgen von Gabriele Klein, Marianne Mühlemann, Claudia Rosiny, Gerald Siegmund und Christina Thurner.
Knowledge in Motion
ab 12,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Knowledge in Motion

Perspectives of Artistic and Scientific Research in Dance

In a globalised society, dance is gaining in importance as a means of conveying body knowledge: It is perceived as an art form in itself, is fostered and cultivated within the bounds of cultural and educational policy, and is increasingly becoming the subject of research. Dance is in motion all over the world, and with it the knowledge that it holds. But what does body knowledge in motion constitute, how is it produced, how can it be researched and conveyed? Renowned choreographers, dancers, theorists and pedagogues describe the unique potential of dance as an archive and medium as well as its significance at the interface between art and science. Contributors are, among others, Gabriele Brandstetter, Dieter Heitkamp, Royston Maldoom and Meg Stuart.
25 von 27

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung