Mediengeschichte

7 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ephemeres
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2005-03-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ephemeres

Mediale Innovationen 1900/2000

Im Zusammenhang von Medienumbrüchen, sofern diese mit der Neu-Konfiguration ganzer Medien-Ensembles verbunden sind, unterliegen offenbar die beteiligten einzelnen Medien selber der Kategorie des Ephemeren, des Vorübergehenden und Flüchtigen. Auch wenn das Medium als solches gegenüber dieser Art von transitorischen Zeitstrukturen mehr oder weniger indifferent und invariant bleibt, verschwinden doch die in Medien jeweils realisierten Formen. Deshalb erscheinen im Medienumbruch die überkommenen Medien in gewisser Weise als kontingent – bis hin zur Möglichkeit ihres Verschwindens, präziser: des Verschwindens ihrer vertrauten Funktion. Dieses Phänomen betrifft tief verwurzelte Arbeits-, Kommunikations- und Wahrnehmungsweisen, generationelle Erfahrungs- und Erwartungshorizonte, konventionalisierte Medienmentalitäten und -kulturen. Deren Konstellation versucht dieses Buch nachzuzeichnen.
Optische Magie
Neu
25,80 €
Erscheinungsdatum: 2004-09-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Optische Magie

Zur Geschichte der visuellen Medien in der Frühen Neuzeit

»Optische Magie« ist der Titel einer Reihe von Publikationen, die im 17. Jahrhundert von jesuitischen Gelehrten verfasst wurden, um das Gebiet der Optik mittels kunstfertiger Inszenierungen darzustellen. Durch neuartige Medien wie der Laterna magica oder der Anamorphose wurden Illusionen erzeugt, mit denen ein Publikum unterhalten und gebildet werden sollte. Dieser besondere Umgang mit visuellen Techniken durch Autoren wie Schott und Kircher wird in der vorliegenden Studie in medien- und kulturgeschichtlicher Hinsicht untersucht und als Teil einer barocken Kultur des Scheins bestimmt, die sich zwischen Repräsentation, Manipulation und Schaulust bewegt hat.
Moments of Consistency – Eine Geschichte der Werbung
ab 34,90 €
Erscheinungsdatum: 2004-03-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Moments of Consistency – Eine Geschichte der Werbung
Die Geschichte der Werbeagentur Dorland ist eine Geschichte der Werbung par excellence. In ihr kristallisiert sich die Entstehung der Branche ebenso wie die Inszenierung von Warenwelt, Konsum und Wohlstand in Deutschland. Mit der Unternehmenshistorie der 1883 in den USA gegründeten und 1928, inmitten der »roaring twenties« nach Deutschland expandierenden Agentur, wird erstmalig die Geschichte der Werbung an einem konkreten Beispiel dargestellt. Der Band ist mit Hunderten von Anzeigen und Plakaten aus mehr als 120 Jahren reich illustriert. Ein Teil davon stammt von dem Bauhausmeister Herbert Bayer und anderen »Bauhäuslern«, die seit Ende der 1920er Jahre für Dorland arbeiteten und bis in die Nachkriegszeit hinein das internationale Grafik-Design beeinflussten.
7 von 7

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung