Medienphilosophie, Sprachphilosophie und Ästhetik

1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kunst als symbolische Form
ab ca. 27,99 €
Erscheinungsdatum: 2025-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Birgit Recki (Hg.)
Kunst als symbolische Form

Ernst Cassirers ästhetische Theorie

Kunst als Paradigma der Kultur – die Beiträge des Bandes verorten die Ästhetik Ernst Cassirers und zeigen das kunsttheoretische Potenzial seiner Philosophie auf.
Das Innerste denken
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Innerste denken

Das Groteske in den Filmen Jan Svankmajers

In ihrer filmphilosophischen Abhandlung setzt Mareike Sera die surrealistische Filmsprache Jan Svankmajers in Spannung zum Phänomen des Grotesken.
Im Dispositiv
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-11-07

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Im Dispositiv

Zur reziproken Genese von Wissen, Macht und Medien

Tanja Gnosa entwickelt ein Dispositiv-Konzept, das erstmals die reziproke Genese von Wissen, Macht und Medien zu verstehen erlaubt.
Ontomedialität
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ontomedialität

Eine medienphilosophische Perspektive auf die aktuelle Neuverhandlung der Ontologie

Dieses Buch kreist um eine monströse Verwandlung: vom Sein zu den Prozesswelten. Dabei zeigt sich eine radikale Ununterscheidbarkeit von Medialität und Ontologie.
Das Denken der Bühne
ab ca. 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Denken der Bühne

Szenen zwischen Theater und Philosophie

»Das Denken der Bühne« beleuchtet Schauplätze der Begegnung von Theater und Philosophie: Wie denkt Theater? Was setzt die Philosophie in Szene?
Grammatische Subjektivität
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Grammatische Subjektivität

Wittgenstein und die moderne Kultur

Das Buch behandelt erstmals den Zusammenhang zwischen grammatischen Strukturen und der Rede des Subjekts von sich selbst, die im 20. Jahrhundert eine andere wurde.
Andersmöglichsein. Zur Ästhetik des Designs
ab ca. 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-11-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Andersmöglichsein. Zur Ästhetik des Designs
Das Buch bietet einen breiten Überblick zur Theorie und Geschichte des Design aus neuer Perspektive: Design ist das Ausloten von Andersmöglichsein.
Philosophie des Designs
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Philosophie des Designs
In pointierten und meinungsfreudigen Beiträgen steckt der Band das Diskursfeld einer philosophischen Designtheorie neu ab. Eine tour d'horizon und schon jetzt ein Standardwerk.
Smartphone-Ästhetik
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-07-13

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Oliver Ruf (Hg.)
Smartphone-Ästhetik

Zur Philosophie und Gestaltung mobiler Medien

Von der Ästhetik des Smartphones – medientheoretische, philosophische und designwissenschaftliche Perspektiven auf die Wahrnehmbarkeit mobiler Medien.
»Die Zukunft gehört den Phantomen«
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-07-19

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
»Die Zukunft gehört den Phantomen«

Kunst und Politik nach Derrida

Phantom Derrida – Der Band registriert unter dem Begriff des ›Phantoms‹ seismographisch die zahlreichen Wellen, die vom Denken Jacques Derridas in Kunst und Politik sowie von deren Schnittfeldern ausgehen.
1 von 9

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung