Theater- und Tanzwissenschaft

1 von 24
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Theatralität der Existenz
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theatralität der Existenz

Ethik und Ästhetik bei Christoph Schlingensief

In welchem Zusammenhang stehen Ethik und Ästhetik im Werk von Christoph Schlingensief (1960-2010)? Anhand der Auseinandersetzung mit Leben und Sterben in seinen späten Arbeiten skizziert Sarah Ralfs Genealogien des Theaters, der Oper, des Films, der Bildenden Kunst und der Installation, wie sie hierin zum Tragen kommen, und analysiert ihre strukturellen und diskursgeschichtlichen Analogien zu Leben und Tod.
Damit wird eine der außergewöhnlichsten künstlerischen Positionen am Beginn des 21. Jahrhunderts beleuchtet und zugleich deren kunsthistorische Verankerung, ihre Gegenwartsbezüge sowie Visionen einer ästhetischen Erfahrung des Miteinanderseins im Theater der Existenz markiert.
Staging Gender – Reflexionen aus Theorie und Praxis der performativen Künste
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Staging Gender – Reflexionen aus Theorie und Praxis der performativen Künste
Die Aufführung und Repräsentation von Gender und Diversity im Spannungsfeld von Ästhetik und Institutionen folgt einem komplexen Wechselspiel. Aktuelle Initiativen im Bereich der Stadttheater und der Freien Szene weisen darauf hin, dass – obgleich tradierte und neue Genderkonzepte und -diskurse auf den Bühnen ausgehandelt werden – Gender- und Diversity-Gerechtigkeit hinter der Bühne noch lange nicht erreicht sind.
Die Beiträge des Bandes beschäftigen sich aus künstlerischer, praktischer und wissenschaftlicher Perspektive mit diesen Dynamiken, ihrer gegenseitigen Durchdringung und ihrer Bedeutung für das Publikum sowie ihrer wissenschaftliche Rezeption und Analyse.
Resilient Bodies, Residual Effects
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Resilient Bodies, Residual Effects

Artistic Articulations of Borders and Collectivity from Lebanon and Palestine

What does it take to cross a border, and what does it take to belong? Sandra Noeth examines the entangled experiences of borders and of collectivity through the perspective of bodies. By dramaturgical analyses of contemporary artistic work from Lebanon and Palestine, Noeth shows how borders and collectivity are constructed and negotiated through choreographic, corporeal, movement-based, and sensory strategies and processes. This interdisciplinary study is made urgent by social and political transformations across the Middle East and beyond around 2011. It puts to the fore the residual, body-bound structural effects of borders and of collectivity and proceeds to develop notions of agency and responsibility that are immanently bound to bodies in relation.
Choreografischer Baukasten. Das Buch
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Choreografischer Baukasten. Das Buch
Das Buch zum »Choreografischen Baukasten« – jetzt in zweiter Auflage: Der Band stellt eine an der choreografischen Praxis orientierte »Werkzeugkiste« dar, die ein Spektrum gegenwärtiger Arbeitsweisen präsentiert und Möglichkeitsräume für die choreografische Praxis schafft.
Theatre in Transformation
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theatre in Transformation

Artistic Processes and Cultural Policy in South Africa

Theatre is a mirror of society; artists are seismographs in processes of transformation. The book is based on a research about Cultural Policy in post-apartheid South Africa.
Europera. Zeitgenössisches Musiktheater in Deutschland und Frankreich
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Europera. Zeitgenössisches Musiktheater in Deutschland und Frankreich

Perspektiven auf künstlerische Innovation und Kulturpolitik

Was ist der »State of the Art« des zeitgenössischen Musiktheaters in Deutschland und Frankreich? Dorothea Lübbes Studie fokussiert gegenwärtige Transformationen durch das künstlerische Schaffen der »neuen Macher« in beiden Ländern und die daraus entstehenden kulturpolitischen Notwendigkeiten. Die Auswahl an Fallbeispielen berücksichtigt Stadttheater sowie freie Kollektivstrukturen und zeigt deutlich, dass für ein experimentelles Arbeiten im zeitgenössischen Musiktheater und für die Zukunftsfähigkeit des Genres eine kulturpolitische Reform unumgänglich ist.
Szenen des Subjekts
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Szenen des Subjekts

Eine Kulturmediengeschichte szenischer Therapieformen seit dem 18. Jahrhundert

Céline Kaiser geht der Frage nach, welche Rolle szenische Praktiken, Strategien der Verräumlichung und der szenischen Intervention in der Geschichte der Psychotherapie spielen.
Rhythmik – Musik und Bewegung
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Rhythmik – Musik und Bewegung

Transdisziplinäre Perspektiven

Die Publikation beleuchtet theoretische Grundlagen des Faches, historische Bezüge und transdisziplinäre Ansätze, ergänzt von multimedialen Praxisspots.
Plädoyer für das Tragische
ab ca. 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-12-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Plädoyer für das Tragische

Chor- und Weiblichkeitsfiguren bei Einar Schleef

Rasende Frauen und wuchtige Chöre: Einar Schleefs Theaterästhetik, seine bestürzende Gesellschaftslektüren und sein Versuch, das Tragische zu retten.
Topographien des Flüchtigen: Choreographie als Verfahren
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-08-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Topographien des Flüchtigen: Choreographie als Verfahren
Wie lässt sich das Flüchtige topographieren? Ein aufschlussreicher Band über die Bestimmung des Vergänglichen und des sich ständig Verwandelnden in Tanz, Kunst, Kultur und Philosophie.
1 von 24

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung