Reihen

352 von 419
Formationen der Mediennutzung II
ab 24,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Formationen der Mediennutzung II

Strategien der Verdatung

Der Band eröffnet einen innovativen Blick auf Formen der Mediennutzung,
indem technische Prozeduren der Verdatung als Vorgang der Konstruktion des »Publikums« verstanden werden.
Ästhetik der Immersion
Neu
26,80 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ästhetik der Immersion

Raum-Erleben zwischen Welt und Bild. Las Vegas, Washington und die White City

Eine originelle kulturwissenschaftliche Sicht auf Raum und Stadt, die die Stadtlandschaft von Las Vegas mit ihren Straßenschluchten und Neonlichtern als (amerikanische) Raumkultur des entgrenzten Erlebens deutet.
Die kreative Stadt
ab 26,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die kreative Stadt

Zur Neuerfindung eines Topos

Eine innovative Studie, die den wissenschaftlichen Trendbegriff des Raums auch in der Geschichtswissenschaft fruchtbar macht und die Verbindungen zwischen Stadt- und Wissenschaftsgeschichte zeigt.
Transit Marseille
Neu
29,80 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Transit Marseille

Filmgeschichte einer Mittelmeermetropole

Marseille ist nicht nur Frankreichs älteste und größte Mittelmeermetropole. Neben Paris ist sie auch die bekannteste Filmstadt der Grande Nation. Es gibt eine Vielzahl von Produktionen, die hier angesiedelt sind, etwa John Frankenheimers »French Connection« mit Gene Hackman, Jacques Demys »Drei Karten für den 26.« mit Yves Montand oder die diversen Verfilmungen von Jean-Claude Izzos Kriminalromanen mit Richard Bohringer, Alain Delon und Marie Trintignant.
Die Stadt, die als Film- und Kulturmetropole gerade in den letzten Jahren zunehmend von sich Reden gemacht hat, verfügt darüber hinaus über eine lange Tradition lokalen Filmschaffens, die eng mit den Namen Marcel Pagnol, Paul Carpita, René Allio und Robert Guédiguian verbunden ist.
Dieses Buch, die erste deutschsprachige Einzelstudie über Frankreichs 'zweite Stadt', befasst sich insbesondere mit diesem Regionalkino, das sich gegenüber den oft klischeereichen B-Movies durch eine liebevolle und differenzierte Annäherung an die Metropole auszeichnet.
Zukunft für Musikschulen
ab 26,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zukunft für Musikschulen

Herausforderungen und Perspektiven der Zukunftssicherung öffentlicher Musikschulen

In Deutschland gibt es rund 1000 öffentlich getragene Musikschulen mit anerkannt hoher musikalischer und pädagogischer Kompetenz, außerdem eine große Zahl privater Musikschulen. Die zentrale Bedeutung von Musik für die Entwicklung eines Kindes ist nachgewiesen, und ebenso anerkannt ist die Relevanz ganzheitlicher Bildung für die Zukunftssicherung unserer Gesellschaft. Dennoch ist vielerorts die Existenz von Musikschulen aktuell oder perspektivisch gefährdet. Träger und Leitungen von Musikschulen stehen angesichts markant veränderter Rahmenbedingungen vor neuen Herausforderungen und benötigen zur Zukunftssicherung neue Strategien und innovative Instrumentarien.
Das Buch nimmt diese Herausforderungen präzise in den Blick und bietet auf der Basis empirischer Untersuchungen sehr konkrete Lösungsansätze.
Modernisierung als Amerikanisierung?
ab 26,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Lars Koch (Hg.)
Modernisierung als Amerikanisierung?

Entwicklungslinien der westdeutschen Kultur 1945-1960
(unter Mitarbeit von Petra Tallafuss)

Die kulturwissenschaftlich orientierten Beiträge dieses Bandes beschäftigen sich anhand weit gefächerter Analysen mit der Frage, inwieweit für die westdeutsche Kultur der Jahre 1945-1960 von einer Tendenz der Amerikanisierung gesprochen werden kann. Sind die Transformationen der kulturellen Felder jener Zeit wirklich alleine auf einen intentionalen wie auch informellen Einfluss des angloamerikanischen Diskursraums zurückzuführen? Oder vollzieht sich hier eine nachholende 'Normalisierung' der während des Dritten Reiches vom internationalen Austausch weitgehend abgekoppelten kulturellen Produktion, die man retrospektiv als verspäteten Durchbruch zur kulturellen Moderne bezeichnen könnte?
Mit Beiträgen von Sabiene Autsch, Erika Fischer-Lichte, Knut Hickethier, Andreas Käuser, Lars Koch, Sabine Kyora, Kaspar Maase, Albrecht Riethmüller, Friedhelm Scharf, Axel Schildt, Irmela Schneider, Petra Tallafuss und Waltraud ›Wara‹ Wende.
Bildungsprozesse und Fremdheitserfahrung
ab 22,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Bildungsprozesse und Fremdheitserfahrung

Beiträge zu einer Theorie transformatorischer Bildungsprozesse

Im Zentrum dieses Bandes steht ein Begriff von »Bildung«, der Bildungsprozesse als Veränderungen von Grundfiguren des Welt- und Selbstverhältnisses begreift, die sich in Auseinandersetzung mit der Erfahrung des Fremden vollziehen. Konzepte von Waldenfels, Ricoeur und Lacan aufnehmend, entfalten die Beiträger_innen diesen Bildungsbegriff theoretisch und diskutieren ihn aus unterschiedlichen Perspektiven mit Bezug auf Beispiele aus interkultureller Kommunikation, Psychoanalyse und Film.
Kunst verbindet Menschen
Neu
23,80 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Tina Jerman (Hg.)
Kunst verbindet Menschen

Interkulturelle Konzepte für eine Gesellschaft im Wandel

Konzepte und Projektideen für Kultureinrichtungen: So kann MigrantInnen der Zugang zu Kultureinrichtungen erleichtert werden und umgekehrt der kulturelle Kontext der Eingewanderten für die Mehrheitsgesellschaft geöffnet werden.
Das Weib als Versuchsperson
Neu
25,80 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Weib als Versuchsperson

Medizinische Menschenexperimente im 19. Jahrhundert am Beispiel der Syphilisforschung

Das Buch wirft einen innovativen Blick auf ein dunkles Stück der Wissenschaftsgeschichte: den Menschenversuch. Es zeigt exemplarisch, wie in perversen Experimenten der Syphilisforschung zugleich der Frauenkörper zum Ding wurde.
Von der »Kultur« zur »Rasse« – vom Objekt zum Körper?
Neu
34,80 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Von der »Kultur« zur »Rasse« – vom Objekt zum Körper?

Völkerkundemuseen und ihre Wissenschaften zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Das Buch zeichnet in den Praktiken und Diskursen in Völkerkundemuseen und in den Wissenschaften der Völkerkunde und der Anthropologie zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Wandel vom »Kultur«- zum »Rasse«-Begriff nach; und stellt diese Befunde innovativ in den Kontext der kolonialen Erfahrung.
352 von 419

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung