Historische Geschlechterforschung

"Historische Geschlechterforschung" begann als Bemühung, den meist vernachlässigten Beitrag von Frauen* zur Geschichte zu erforschen, ihre Stimmen hörbar zu machen. Heute ist die historische Geschlechterforschung ein weites Forschungsfeld, das Themen wie die Geschichte der Geschlechterverhältnisse, die Geschichte der Frauenbewegungen, Männlichkeitsdiskurse und die Geschichte der Lebenswirklichkeit, Verfolgung und Entrechtung sowie der Kämpfe von LGBTQI*-Personen beleuchtet.

Die Reihe "Historische Geschlechterforschung" soll einen Identifikations- und Diskussionsort bieten um diese Themen in der interdisziplinären wissenschaftlichen Forschungslandschaft zu verankern und ihnen zu größerer Sichtbarkeit zu verhelfen.
"Historische Geschlechterforschung" begann als Bemühung, den meist vernachlässigten Beitrag von Frauen* zur Geschichte zu erforschen, ihre Stimmen hörbar zu machen. Heute ist die historische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Historische Geschlechterforschung
"Historische Geschlechterforschung" begann als Bemühung, den meist vernachlässigten Beitrag von Frauen* zur Geschichte zu erforschen, ihre Stimmen hörbar zu machen. Heute ist die historische Geschlechterforschung ein weites Forschungsfeld, das Themen wie die Geschichte der Geschlechterverhältnisse, die Geschichte der Frauenbewegungen, Männlichkeitsdiskurse und die Geschichte der Lebenswirklichkeit, Verfolgung und Entrechtung sowie der Kämpfe von LGBTQI*-Personen beleuchtet.

Die Reihe "Historische Geschlechterforschung" soll einen Identifikations- und Diskussionsort bieten um diese Themen in der interdisziplinären wissenschaftlichen Forschungslandschaft zu verankern und ihnen zu größerer Sichtbarkeit zu verhelfen.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Geschlecht und Heimerziehung
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-11-14

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Geschlecht und Heimerziehung

Eine erziehungswissenschaftliche und feministische Dekonstruktion (1900 bis heute)

Zwischen Bildungstheorie, Sozialpädagogik und historischer Geschlechterforschung: Die Untersuchung trägt entscheidend zur feministischen Theoriebildung, zur Dekonstruktion der existierenden Heimerziehungsforschung sowie zur erkenntnistheoretisch fundierten qualitativen Sozialforschung bei.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung