Erinnerungskulturen / Memory Cultures

Die Reihe Erinnerungskulturen / Memory Cultures versammelt Studien, die aktuelle Fragestellungen der Erinnerungsforschung bearbeiten und das Forschungsfeld durch innovative Perspektiven bereichern. Diese Studien aus dem breiten Fächerspektrum der Geistes- und Sozialwissenschaften untersuchen insbesondere die Rolle, die Erinnerungen bei Integrationsprozessen und als Konfliktgeneratoren spielen. Sie beleuchten dabei spezifische kulturhistorische Kontexte in Hinblick auf die Bedeutung von Vergangenheitsbezügen nicht nur für den Aufbau und Zusammenhalt von sozialen und politischen Kollektiven, sondern gerade auch in Konflikt-Konstellationen durch divergierende, rivalisierende, gegenläufige und unvereinbare Erinnerungen. Die Reihe schenkt darüber hinaus den transnationalen Akteuren und Medien des Erinnerns in Kontexten der Globalisierung besondere Aufmerksamkeit.

The Memory Cultures series compiles works on current research paradigms in the field of memory studies with the goal of adding innovative perspectives to the debate. In particular, contributions from a wide range of disciplines within the humanities and social sciences analyze the significance of memories with regard to integration processes and as generators of conflict. The authors focus on the significance of remembered experience in specific cultural and historical contexts. Their prime objective is not merely to outline the relation between memory and the emergence and preservation of social and political collectives, but more importantly to examine the conflicts which arise from diverging, competing, opposing and incompatible memories. Chief attention is directed to transnational actors and media of remembrance in the context of globalization.

Die Reihe wird herausgegeben von Aleida Assmann.
Die Reihe Erinnerungskulturen / Memory Cultures versammelt Studien, die aktuelle Fragestellungen der Erinnerungsforschung bearbeiten und das Forschungsfeld durch innovative Perspektiven... mehr erfahren »
Fenster schließen
Erinnerungskulturen / Memory Cultures
Die Reihe Erinnerungskulturen / Memory Cultures versammelt Studien, die aktuelle Fragestellungen der Erinnerungsforschung bearbeiten und das Forschungsfeld durch innovative Perspektiven bereichern. Diese Studien aus dem breiten Fächerspektrum der Geistes- und Sozialwissenschaften untersuchen insbesondere die Rolle, die Erinnerungen bei Integrationsprozessen und als Konfliktgeneratoren spielen. Sie beleuchten dabei spezifische kulturhistorische Kontexte in Hinblick auf die Bedeutung von Vergangenheitsbezügen nicht nur für den Aufbau und Zusammenhalt von sozialen und politischen Kollektiven, sondern gerade auch in Konflikt-Konstellationen durch divergierende, rivalisierende, gegenläufige und unvereinbare Erinnerungen. Die Reihe schenkt darüber hinaus den transnationalen Akteuren und Medien des Erinnerns in Kontexten der Globalisierung besondere Aufmerksamkeit.

The Memory Cultures series compiles works on current research paradigms in the field of memory studies with the goal of adding innovative perspectives to the debate. In particular, contributions from a wide range of disciplines within the humanities and social sciences analyze the significance of memories with regard to integration processes and as generators of conflict. The authors focus on the significance of remembered experience in specific cultural and historical contexts. Their prime objective is not merely to outline the relation between memory and the emergence and preservation of social and political collectives, but more importantly to examine the conflicts which arise from diverging, competing, opposing and incompatible memories. Chief attention is directed to transnational actors and media of remembrance in the context of globalization.

Die Reihe wird herausgegeben von Aleida Assmann.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
The »Spectral Turn«
ab ca. 29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
The »Spectral Turn«

Jewish Ghosts in the Polish Post-Holocaust Imaginaire

This book provides a critical analysis of the emergent figure of the Jewish ghost in contemporary Polish popular culture, literature, critical art, and academic research.
Unheimliche Geschichte
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-01-15

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Unheimliche Geschichte

Grafeneck, Triest und die Politik der Holocaust-Erinnerung
(aus dem Amerikanischen von Eva Engels, Elisabeth Heeke und Susanne C. Knittel)

Über das Unheimliche in der Geschichte: Eine vergleichende Studie über die Erinnerungskulturen Deutschlands und Italiens und ihre verdrängten blinden Flecke.
Gedächtnis im 21. Jahrhundert
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-07-06

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gedächtnis im 21. Jahrhundert

Zur Neuverhandlung eines kulturwissenschaftlichen Leitbegriffs

Die Kulturwissenschaft vor dem nächsten Turn: Was folgt nach dem »Gedächtnis-Boom«? Die Beiträge des Bandes nehmen eine Reflexion auf das Feld »Gedächtnis« im Zeitalter der Postmémoire vor.
Rendezvous mit dem Realen
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-09-08

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Rendezvous mit dem Realen

Die Spur des Traumas in den Künsten

Das Trauma gilt gemeinhin als undarstellbar. Dieser Band verfolgt erstmalig die Spur des Traumas – vor allem in visuellen Medien und kulturellen Praktiken – und zeigt neue Herausforderungen auf.
Neuverhandlungen des Holocaust
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-01-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Neuverhandlungen des Holocaust

Mediale Transformationen des Gedächtnisparadigmas

Neue Medialität des Holocaust = ein neuer Umgang mit dem historischen Trauma? Der Band zeigt auf, wie sich eine junge Generation den Umgang mit dem Holocaust neu erarbeitet.
Europäische Erinnerungspolitik
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-09-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Europäische Erinnerungspolitik

Der Europarat und die Erinnerung an den Holocaust

Europas Gedächtnis – die Erinnerung an den Holocaust hat den nationalstaatlichen Rahmen längst überschritten und ist global geworden. Der Band zeigt anhand der Erinnerungspolitik des Europarates, welche Akzente in diesem Prozess gesetzt werden.
Reconciliation, Civil Society, and the Politics of Memory
Neu
36,80 €
Erscheinungsdatum: 2012-09-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Reconciliation, Civil Society, and the Politics of Memory

Transnational Initiatives in the 20th and 21st Century

This volume examines the role of civil society in local and transnational reconciliation initiatives in 20th-century Europe, challenging the conventional view of reconciliation as a benign state-driven process.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung