machina

Das lateinische Wort »machina« bedeutet – wie seine romanischen Entsprechungen – nicht nur »Maschine«, sondern auch »List«, bezeichnet zugleich den menschlichen Kunstgriff und das technische Artefakt. Die mit diesem Wort überschriebene Reihe versammelt Studien zur romanischen Literatur- und Medienwissenschaft in technik- und kulturanthropologischer Perspektive. Die darin erscheinenden Monographien, Sammelbände und Editionen lassen sich von der Annahme leiten, dass literarische, theatralische, filmische oder andere mediale Produktionen nur mit gleichzeitiger Rücksicht auf ihre materielle Gestalt und ihren kulturellen Gebrauch angemessen zu beschreiben sind.

Die Reihe wird herausgegeben von Irene Albers, Sabine Friedrich, Jochen Mecke und Wolfram Nitsch.
Das lateinische Wort »machina« bedeutet – wie seine romanischen Entsprechungen – nicht nur »Maschine«, sondern auch »List«, bezeichnet zugleich den menschlichen Kunstgriff und das technische... mehr erfahren »
Fenster schließen
machina
Das lateinische Wort »machina« bedeutet – wie seine romanischen Entsprechungen – nicht nur »Maschine«, sondern auch »List«, bezeichnet zugleich den menschlichen Kunstgriff und das technische Artefakt. Die mit diesem Wort überschriebene Reihe versammelt Studien zur romanischen Literatur- und Medienwissenschaft in technik- und kulturanthropologischer Perspektive. Die darin erscheinenden Monographien, Sammelbände und Editionen lassen sich von der Annahme leiten, dass literarische, theatralische, filmische oder andere mediale Produktionen nur mit gleichzeitiger Rücksicht auf ihre materielle Gestalt und ihren kulturellen Gebrauch angemessen zu beschreiben sind.

Die Reihe wird herausgegeben von Irene Albers, Sabine Friedrich, Jochen Mecke und Wolfram Nitsch.
1 von 2
Die Stadtbrache als »terrain vague«
ab 39,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Stadtbrache als »terrain vague«

Geschichte und Theorie eines unbestimmten Zwischenraums in Literatur, Kino und Architektur

Terrain vague: von leeren, unbestimmten, transgressiven Orten – eine medien- und kulturwissenschaftliche Betrachtung eines französischen Raumbegriffs.
Textil & Raum
ab 44,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Textil & Raum

Visuelle Poetologien in Gustave Flauberts Madame Bovary

In »Madame Bovary« setzt sich Gustave Flaubert in meisterhafter Ironie mit der Moderne auseinander. Dabei spielen das Verhältnis von Text und Bild sowie textile Handarbeiten zentrale Rollen.
Gangsterwelten
ab 36,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gangsterwelten

Faszination und Funktion des Gangsters im französischen Nachkriegskino

Faszinosum und Funktion französischer Gangsterwelten – von den US-Vorbildern über die Filme der 1950er bis 1970er Jahre bis in die Gegenwart.
Frankophone digitale Literatur
ab 44,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Frankophone digitale Literatur

Geschichte, Strukturen und Ästhetik einer neuen Mediengattung

Nach der digitalen Revolution: Anhand zeitgenössischer frankophoner Werke wird Digitale Literatur erstmals als eigene Gattung vorgestellt.
Körper erzählen
ab 39,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Körper erzählen

Der postkoloniale Maghreb von Assia Djebar und Tahar Ben Jelloun

Der postkoloniale Körper in Djebars und Ben Jellouns Werk erzählt Geschichten, schleicht sich in Sprache ein wie ein Dieb und verhandelt Gesellschaft.
Von Teufeln, Tänzen und Kastraten
ab 32,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Von Teufeln, Tänzen und Kastraten

Die Oper als transmediales Spektakel

Die Oper, von ihren Medien her beleuchtet: Der Band erschließt die Oper als transmediales Spektakel und öffnet die Opernanalyse für medientheoretische Überlegungen.
Schneller als der Schein
ab 31,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Schneller als der Schein

Theatralität und Beschleunigung in der spanischen Romantik

Die beschleunigte Zeit ist kein rein gegenwärtiges Phänomen – zum Widerspruch von Hast und Verspätung im romantischen Theater.
Die Erfindung des Raums
ab 22,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Erfindung des Raums

Kartographie, Fiktion und Alterität in der Literatur der Renaissance. Erfurter Mercator-Vorlesungen
(hg. von Jörg Dünne)

Die Reise in die Kartographie-, Religions- und Literaturgeschichte der Frühen Neuzeit mit einem der bekanntesten Renaissance-Forscher aus Frankreich zeigt, wie Europa in der Auseinandersetzung mit fernen Welten seine eigene Fremdheit entdeckte.
Photographie und Roman
ab 35,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Photographie und Roman

Analyse – Form – Funktion. Intermedialität im Spannungsfeld von nouveau roman und postmoderner Ästhetik im Werk von Patrick Deville

Wie können Photographie und Roman interagieren? Eine Analyse mono- und bimedialer Verarbeitungsformen von Photographie in narrativen Texten.
Schamhafte Geschichte
ab 34,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Schamhafte Geschichte

Metahistorische Reflexionen im Werk von Jorge Luis Borges

Wie verhält sich literarisches zum historischen Schreiben? Vor dem Hintergrund dieser Frage wird das Werk Jorge Luis Borges' neu gelesen.
1 von 2

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung