Medienwissenschaft

1 von 33
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Filmische Moderne
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Filmische Moderne

60 Fragmente

International renommierte Autor_innen betrachten Filme und Serien aus den Jahren 1959-2018 und zeigen die Vielfalt audiovisueller Ästhetik im »modernen Film«.
Europas Identität und die Türkei
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-18

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Europas Identität und die Türkei

Eine länderübergreifende Framing-Analyse der Mediendebatte über den EU-Beitritt der Türkei

Mediendebatten zum möglichen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union ermöglichen Europa, über sein Selbstverständnis zu reflektieren.
Mobilität und Zeugenschaft
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-17

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mobilität und Zeugenschaft

Unabhängige Dokumentarfilmpraktiken und der Kaschmirkonflikt

Ist unabhängiges Dokumentarfilmschaffen in Konfliktregionen möglich? Max Kramer beleuchtet die Relevanz von Mobilität und Zeugenschaft in gegenwärtigen Dokumentarfilmpratiken.
Internet in Nairobi, Kenia
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-03-25

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Internet in Nairobi, Kenia

Medienaneignung als Konstruktion

Ein medien- und kommunikationswissenschaftlicher Blick auf unterschiedliche Arten der Internetaneignung in Nairobi/Kenia.
Kino in Kolumbien
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kino in Kolumbien

Der innerkolumbianische Konflikt im Film zwischen Gewaltdiskurs und (trans-)nationaler Identität

Gewalt in Kolumbien – ein klischeebeladenes Thema. Anne Burkhardt zeigt, wie sich das kolumbianische Kino kritisch mit verbreiteten Lesarten auseinandersetzt und neue Perspektiven eröffnet.
Male am Zelluloid
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-04-15

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Male am Zelluloid

Zum relationalen Materialismus im kameralosen Film

Der Band entfaltet eine antiessentialistische Theorie des relationalen Filmmaterialismus, entwickelt am Beispiel des kameralosen Films.
Immersiver Journalismus
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-12-10

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Immersiver Journalismus

Technik – Wirkung – Regulierung

Virtual Reality und Augmented Reality im (objektiven) Journalismus – (k)ein Widerspruch? Wie reagiert das Recht auf diese Phänomene?
Camera scriptura
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-21

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Camera scriptura

Die Bildschriftlichkeit der Fotografie

Vom Versuch, das Vergängliche zu konservieren: Ralf Bohn arbeitet den Fotografie-Diskurs anhand prominenter Stimmen auf und geht der Zeitproblematik des Aufschreibesystems Fotografie auf den Grund.
Das Innerste denken
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-23

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Innerste denken

Das Groteske in den Filmen Jan Svankmajers

In ihrer filmphilosophischen Abhandlung setzt Mareike Sera die surrealistische Filmsprache Jan Svankmajers in Spannung zum Phänomen des Grotesken.
Playing Dystopia
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-11-07

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Playing Dystopia

Nightmarish Worlds in Video Games and the Player's Aesthetic Response

Is this hell or beyond? Gerald Farca describes the genre of the video game dystopia and the player's aesthetic response to participating in nightmarish gameworlds.
1 von 33

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung