MedienAnalysen

Medien sind nicht nur Mittel der Kommunikation und Information, sondern auch und vor allem Vermittlungen kultureller Selbst- und Fremdbilder. Sie prägen und verändern Konfigurationen des Wahrnehmens und Wissens, des Vorstellens und Darstellens. Im Spannungsfeld von Kulturgeschichte und Mediengeschichte artikuliert sich Medialität als offener Zwischenraum, in dem sich die Formen des Begehrens, Überlieferns und Gestaltens verschieben und Spuren in den jeweiligen Konstellationen von Macht und Medien, Sprache und Sprechen, Diskursen und Dispositiven hinterlassen.
Das Konzept der Reihe ist es, diese Spuren lesbar zu machen. Sie versammelt Fallanalysen und theoretische Studien – von den klassischen Bild-, Ton- und Textmedien bis zu den Formen und Formaten der zeitgenössischen Hybridkultur.

Die Reihe wird herausgegeben von Georg Christoph Tholen.
Medien sind nicht nur Mittel der Kommunikation und Information, sondern auch und vor allem Vermittlungen kultureller Selbst- und Fremdbilder. Sie prägen und verändern Konfigurationen des... mehr erfahren »
Fenster schließen
MedienAnalysen
Medien sind nicht nur Mittel der Kommunikation und Information, sondern auch und vor allem Vermittlungen kultureller Selbst- und Fremdbilder. Sie prägen und verändern Konfigurationen des Wahrnehmens und Wissens, des Vorstellens und Darstellens. Im Spannungsfeld von Kulturgeschichte und Mediengeschichte artikuliert sich Medialität als offener Zwischenraum, in dem sich die Formen des Begehrens, Überlieferns und Gestaltens verschieben und Spuren in den jeweiligen Konstellationen von Macht und Medien, Sprache und Sprechen, Diskursen und Dispositiven hinterlassen.
Das Konzept der Reihe ist es, diese Spuren lesbar zu machen. Sie versammelt Fallanalysen und theoretische Studien – von den klassischen Bild-, Ton- und Textmedien bis zu den Formen und Formaten der zeitgenössischen Hybridkultur.

Die Reihe wird herausgegeben von Georg Christoph Tholen.
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Intermediale Inszenierungen im Zeitalter der Digitalisierung
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Intermediale Inszenierungen im Zeitalter der Digitalisierung

Medientheoretische Analysen und ästhetische Konzepte

Intermedialität ist seit langem einer der Schlüsselbegriffe der Medienwissenschaft. Der Sammelband unterzieht dieses Paradigma unter dem Vorzeichen der Digitalisierung einer systematischen Neubestimmung.
Mobile Räume
ab 30,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mobile Räume

Medien- und diskursgeschichtliche Studien zur Tele-Kommunikation

Medientheorie meets »Spatial Turn«! Der Band zeigt anhand einer Fülle von medienhistorischen Fallstudien, dass sich die Kommunikationsgeschichte auch als Geschichte räumlicher Umbrüche verstehen lässt.
Theater des Fragments
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-11-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theater des Fragments

Performative Strategien im Theater zwischen Antike und Postmoderne

Das Fragment – seit jeher ein Reiz für ästhetisches Denken. Hier werden die produktiven Impulse des Fragmentarischen sowohl für das postdramatische Theater der Gegenwart als auch für das prädramatische Theater der Antike aufgezeigt.
Postspektakuläres Theater
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Postspektakuläres Theater

Die Alterität der Aufführung und die Entgrenzung der Künste

Diese theaterwissenschaftliche Studie entwirft eine Alternative zum herkömmlichen Aufführungsbegriff. Sie eröffnet neue Perspektiven auf die szenische Kunst – auch und gerade auf ihre entgrenzten Formen.
Klatsch im Chat
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Klatsch im Chat

Freuds Theorie des Dritten im Zeitalter elektronischer Kommunikation

Chatten gilt als banal. Tatsächlich aber verbirgt sich dahinter eine der ungewöhnlichsten Formen der Kommunikation im Internet-Zeitalter. Der Band nimmt dieses Phänomen medientheoretisch in den Blick und versteht es als digitale Form des Klatsches.
Philosophie nach dem »Medial Turn«
ab 22,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-08-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Philosophie nach dem »Medial Turn«

Beiträge zur Theorie der Mediengesellschaft

Die Entdeckung der Medien hat in den letzten Jahrzehnten das Feld der Geisteswissenschaften nachhaltig verändert. Auch die Philosophie ist seit einigen Jahren in diese Drift geraten. Dieser Band konturiert nun die Programmatik einer sich formierenden Medienphilosophie.
Mythos Enigma
Neu
25,80 €
Erscheinungsdatum: 2008-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mythos Enigma

Die Chiffriermaschine als Sammler- und Medienobjekt

Die Chiffriermaschine Enigma gehört wohl zu den faszinierendsten Artefakten der Technikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Der Band rekonstruiert die Geschichte dieser Faszination als eine Chiffre für unseren Umgang mit dem Geheimen.
2 von 2

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung