Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-02-08

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 4, Heft 2: Wirtschaftsästhetik

Das Heft versammelt Beiträge mit dem Schwerpunkt »Wirtschaftsästhetik«.
Die Ökonomen der SPD
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-10-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Ökonomen der SPD

Eine Geschichte sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik in 45 Porträts

Ökonomie auf sozialdemokratisch: von Bernstein über Karl Schiller bis Bofinger. Dieser leicht lesbare Band stellt einführende Porträts von 45 Ökonomen zusammen, die die Wirtschaftspolitik der SPD in den letzten 100 Jahren geprägt haben.
Kultur der Ökonomie
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-09-09

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kultur der Ökonomie

Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen

Ökonomie als Kultur – die Kulturanalyse und Kulturgeschichte der Ökonomie kann zum Aufbrechen vermeintlicher Gesetzmäßigkeiten und Alternativlosigkeiten ökonomischer Zusammenhänge beitragen.
Umweltherrschaft und Freiheit
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Umweltherrschaft und Freiheit

Naturbewertung im Anschluss an Amartya K. Sen

»Umweltherrschaft« bedeutet, dass wir, indem wir Natur nutzen, eigene Präferenzen auch in fremden Kontexten wirksam werden lassen und sie dabei Anderen aufzwingen. Wie können wir nun diesen Anderen in der Naturbewertung gerecht werden – trotz der Ungewissheit, welcher Umgang mit Natur in ihren Augen gerechtfertigt wäre?
Die Umweltökonomik bedarf dazu alternativer normativer Referenzen. Solche bietet die freiheitsbasierte Wirtschaftsethik von Amartya K. Sen, die in dieser Studie grundlegend analysiert und mit Blick auf Natur weiterentwickelt wird. »Vorläufigkeit« und »Optionenerhalt« folgen als klugheitsethische Orientierungen eines deliberativ zu verhandelnden Umgangs mit Natur.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung