Zu »jürgen turek« wurden 3 Artikel gefunden!

Oder meinten Sie: juergen | juergens | TUrek | joergen | tureks | tarek | jueuergen | trek
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Globalisierung im Zwiespalt
Neu
29,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Globalisierung im Zwiespalt

Die postglobale Misere und Wege, sie zu bewältigen

Die Globalisierung hält die Welt im Griff: größere Risiken, weniger Sicherheit, neue Chancen. Wie kann die Politik diese Herausforderungen meistern? Jürgen Turek schlägt innovative Lösungswege vor.
Jürgen Gosch/Johannes Schütz Theater
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Jürgen Gosch/Johannes Schütz Theater
Anhand wegweisender Arbeiten speziell aus der Spätphase (Shakespeare, Cechov, Schimmelpfennig) analysiert Stefan Tigges künstlerische Suchbewegungen und signifikante Entwicklungsschritte von Jürgen Gosch und Johannes Schütz.
Jürgen Habermas und der Papst
ab 11,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Jürgen Habermas und der Papst

Glauben und Vernunft, Gerechtigkeit und Nächstenliebe im säkularen Staat

In der Gegenwartsgesellschaft dringe die Sprache des Marktes in alle Poren des Sozialen. Selbst unsere rationale Moral mit ihren reziproken Rechten und Pflichten sei dem merkantilen Vertragsprinzip nachgebildet. Darum bringt Habermas das Moralprinzip »Nächstenliebe« ins Spiel, das auch zentraler Gegenstand der ersten Enzyklika des neuen Pontifex ist, die weltweit hohe Aufmerksamkeit erregt. Habermas und der spätere Papst waren sich bei ihrem Zusammentreffen 2004 in der Gesellschaftsanalyse einig und auch darin, dass Gerechtigkeit hergestellt und darüber hinaus die Nächstenliebe angemahnt werden müsse. Unterschiedlich sehen beide allerdings die Rolle der Religion im säkularen Staat. Detlef Horster setzt sich in seinem Essay kritisch mit den beiden Positionen auseinander und fragt von einem sozialphilosophischen Standpunkt aus nach den Möglichkeiten und Grenzen religiöser Impulse für die Moral der Gegenwart.

Turek, Jürgen

Jürgen Turek (M.A.), geb. 1959, arbeitet und wirkt am Centrum für angewandte Politikforschung (C.A.P) der Ludwig-Maximilians-Universität München und war dort 12 Jahre Leiter der Forschungsgruppe Zukunftsfragen. Von 2007 bis 2010 war er dort zudem als...

Details

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung