Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Szenen der Schrift
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Szenen der Schrift

Medienästhetische Reflexionen in der literarischen Avantgarde nach 1945

Mitte des 20. Jahrhunderts wendet sich die literarische Avantgarde ihrer Medialität zu und erkundet »Szenen der Schrift«, nimmt Formen der Schrift und Praktiken des Schreibens in den Blick. Gemeinsamer Bezugspunkt der experimentellen Literatur sowie der Pop-Literatur sind Diskurse zu Medientheorie und Ästhetik. Die Studie eröffnet eine neue Perspektive auf die literarische Avantgarde nach 1945, indem sie materialreich monumentale Schreib-Projekte wie die Arbeiten der französischen Werkstatt für potenzielle Literatur (Oulipo), die phantastischen Textlandschaften Georges Perecs und die Textinszenierungen von Rainald Goetz fokussiert, die Literatur als performativen Akt und medienästhetische Praxis betreiben.
Visualisierungen des Ereignisses
Neu
17,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Visualisierungen des Ereignisses

Medienästhetische Betrachtungen zu Bewegung und Stillstand

Ereignisse – das zeitliche Sinnbild unserer schnelllebigen Medienkultur. Das Buch zeigt sinnstarke visuelle Metaphern unserer Gegenwart: Springen, Fallen, Explodieren und Kreisen. Ein Buch als visuelles Ereignis.
Fluide Subjekte
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Fluide Subjekte

Anpassung und Widerspenstigkeit in der Medienkunst

Die Thematik des fluiden Geschlechtskörpers in der Medienkunst deutet auf die Verhandlung »fluidisierender« Effekte in der Informationsgesellschaft. Sie werden mit Auflösungsfantasien sowie mit Vorstellungen von »Weiblichkeit« oder »postgender« kurzgeschlossen: Fluide Körperbilder zeugen - so die These dieser Studie - von Problemen der Subjektivität im globalen Kapitalismus. In einer symptomalen Lektüre werden medienkünstlerische Arbeiten gegen den Strich gelesen und die Rolle analysiert, die Gender in der Kunst bei der Naturalisierung bzw. Subvertierung kapitalistischer Machtverhältnisse spielt.
McLuhan neu lesen
ab 39,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
McLuhan neu lesen

Kritische Analysen zu Medien und Kultur im 21. Jahrhundert

Diese Re-Lektüre von McLuhans Medientheorie vermittelt einen so noch nicht da gewesenen Einblick in den aktuellen Stand der Medien- und Kulturwissenschaften. Dem Band ist eine DVD mit Kurzinterviews mit den AutorInnen und vielfältigem Material der MedienkünstlerInnen beigefügt.
Die intersektionelle Stadt
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die intersektionelle Stadt

Geschlechterforschung und Medienkunst an den Achsen der Ungleichheit

Unterschiede, die Unterschiede machen. Bestimmen soziale Unterschiede unsere Bewegungen im städtischen Raum? Der Band zeigt die intersektionalen Dynamiken der Stadtnutzung und visualisiert sie in einer künstlerischen »intersectional map«.
Haptik am User Interface
ab 58,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Haptik am User Interface

Interfacedesign in der zeitgenössischen Medienkunst zwischen Sinnlichkeit und Schmerz

Sinnlichkeit und Schmerz in der Medienkunst – zur Bedeutung der taktilen Berührung technischer und künstlicher Oberflächen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung