Zu »mythos« wurden 5 Artikel gefunden!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mythos – Paradies – Translation
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mythos – Paradies – Translation

Kulturwissenschaftliche Perspektiven

Transdisziplinäre Reflexionen über Michael Rössners Werk mit Fokus auf Themen wie Mythos, Paradies und kulturelle Translation.
Mythos und Kulturtransfer
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mythos und Kulturtransfer

Neue Figurationen in Literatur, Kunst und modernen Medien

Aller Aufklärung zum Trotz: Mythen sind immer aktuell. Dieser Band entdeckt sie nicht nur in der kulturellen Überlieferung, sondern zeigt: Auch Politik und Wissenschaft kultivieren ihre Mythen.
Mythos und Tabula rasa
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mythos und Tabula rasa

Narrationen und Denkformen der totalen Auslöschung und des absoluten Neuanfangs

Von Dekonstruktion und Auslöschung – mythische Gründungsnarrative aus interdisziplinärer Perspektive.
Die Titanic und die Deutschen
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Titanic und die Deutschen

Mediale Repräsentation und gesellschaftliche Wirkung eines Mythos

Der Untergang der Titanic und ihr Mythos – ein eindrucksvoller Spiegel der wechselvollen deutschen Geschichte.
Von Heroen und Individuen
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Von Heroen und Individuen

Sozialistische Mytho-Logiken in DDR-Prosa und DEFA-Film

Die Aporie eines sozialistischen Individualismus – Mit Barthes, Blumenberg und Lévi-Strauss liest Stefan Elit DDR-Romane und -Filme als paradoxe Auseinandersetzungen mit einer Mytho-Kulturpolitik.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung