1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Politik der Ungewissheit
Neu
ab ca. 40,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Politik der Ungewissheit

Grenzen postmoderner Sozialphilosophie in Anschluss an Richard Rorty, Zygmunt Bauman und Oliver Marchart

Eine kontingenz- und unsicherheitssensible Auffassung des gesellschaftlichen Raumes – Rekonstruktion einer postmodernen Sozialphilosophie.
Anything goes? Postmoderne Medientheorien im Vergleich
ab 45,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Anything goes? Postmoderne Medientheorien im Vergleich

Die großen (Medien-)Erzählungen von McLuhan, Baudrillard, Virilio, Kittler und Flusser

Anything goes? Was bezeichnet das Label »postmodern«? Der Band liefert die Antwort auf diese Frage, indem er eine systematische Rekonstruktion postmoderner Medientheorien vornimmt.
Das Personal der Postmoderne
ab 17,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Personal der Postmoderne

Inventur einer Epoche

Was war die Postmoderne? Eine Inventur ihrer prototypischen Figuren erzählt die Geschichte der jüngsten Vergangenheit.
Autobiografietheorie in der Postmoderne
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Autobiografietheorie in der Postmoderne

Subjektivität in Texten von Johann Wolfgang von Goethe, Thomas Bernhard, Josef Winkler, Thomas Glavinic und Paul Auster

Autobiografietheorie nach dem »Tod des Autors«: eine Neuvermessung der Gattung in Theorie und Analysen der Gegenwartsliteratur.
Verabschiedungen der »Postmoderne«
Neu
ab ca. 40,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Verabschiedungen der »Postmoderne«

Neuere Historisierungen von »Theorie« zwischen »Post-Truth«-Narrativen und Generationengeschichte

Die »Postmoderne« im Blick: Historisierung und Aktualität eines geistes- und kulturwissenschaftlichen Theoriebegriffs.
Where Are We Now? – Orientierungen nach der Postmoderne
ab ca. 49,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Where Are We Now? – Orientierungen nach der Postmoderne
Eine Standortbestimmung der Gegenwart und eine Bestandsaufnahme des Zustands der Kultur in den Nachwehen des Diskurses um die Postmoderne.
Die vergebliche Gabe
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die vergebliche Gabe

Paradoxe Entgrenzung im ethischen Werk von Jacques Derrida

Die Gabe ist ein Schlüsselbegriff im Werk Jacques Derridas. Erstmalig wird er in Beziehung zur Différence gesehen und im Kontext der Postmoderne analysiert.
Als Andere unter Anderen
Neu
39,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Als Andere unter Anderen

Darstellungen des Füreinander als Weg zur Solidarität

Vielheit und Füreinander – die Frage nach Identität als beweglich-sozialer Aspekt.
Hype um Hybridität
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Hype um Hybridität

Kultureller Differenzkonsum und postmoderne Verwertungstechniken im Spätkapitalismus

Kien Nghi Ha analysiert den aktuellen Diskurs über Hybridität von zwei Seiten her: Einerseits werden die historischen Bedeutungsschichten dieses Begriffs von seiner antiken Entstehung bis in die Kolonialkontexte hinein kulturgeschichtlich rekonstruiert; andererseits wird der grundlegende Bedeutungswandel in der Postmoderne untersucht. Die Aufwertung des Hybriden wird als eine spätkapitalistische Warenform betrachtet, die neue Formen des kulturellen Konsums des Anderen ermöglicht und paradoxerweise mit Essentialisierungen und Ausschließungen verbunden ist. Has Beitrag bereichert damit die Postcolonial Studies und Kulturwissenschaften um eine innovative Perspektive.
Spielformen im Spielfilm
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Spielformen im Spielfilm

Zur Medienmorphologie des Kinos nach der Postmoderne

Die aktuelle Konjunktur exzentrischen Erzählens im gegenwärtigen Kino ist längst nicht mehr bloß die Illustration einer condition postmoderne, sie verweist vielmehr auf die Hybridisierung von Erzählung und Spiel im digitalen Medienumbruch. Insbesondere im massenattraktiven Spielfilm stehen nicht mehr die selten gewordenen Identifikationsofferten im Zentrum des Interesses und die Zuschauer sorgen sich auch nicht um Interpretationshypothesen, sondern sie finden Vergnügen an Erzählrätseln und verfolgen neugierig das Spiel mit unterschiedlichen Plotvarianten oder paradoxalen Welten. In den Beiträgen dieses Bandes werden Formen dieser Hybridisierung exemplarisch aufgeschlüsselt und genealogisch nachvollzogen.
1 von 2

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung