1 von 10
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Soziologische Kapitaltheorie
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Soziologische Kapitaltheorie

Marx, Bourdieu und der ökonomische Imperialismus

Gegen die Vorherrschaft ökonomischen Denkens wird »Das Kapital« von Karl Marx neu gelesen und eine genuin soziologische Kapitaltheorie entfaltet, die die blinden Flecken des Bourdieu'schen Ansatzes überwindet.
Immanente Kritik soziologischer Theorie
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Immanente Kritik soziologischer Theorie

Auf dem Weg in ein pluralistisches Paradigma

Durch diese immanente Kritik verlieren soziologische Theorien ihre Geschlossenheit – und können sich so alternativen Denkweisen öffnen.
Poststrukturalistische Soziologien
ab 8,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Poststrukturalistische Soziologien
Während insbesondere in der anglo-amerikanischen Literaturtheorie poststrukturalistische Theoriefiguren eine zentrale Rolle übernommen haben, zeigt sich die soziologische Theorie erstaunlich resistent ihnen gegenüber. Dies verwundert nicht, wenn man bedenkt, dass die Soziologie ein Projekt der Moderne ist und auf deren Leitunterscheidungen beruht. Der Band zeigt, dass sich die vielfältigen ›Poststrukturalismen‹ für eine Dekonstruktion soziologischer Unterscheidungen eignen und so neue theoretische Interventionen ermöglichen: z.B. Diskurs als soziologischer Grundbegriff, die Dezentrierung des Subjekts und die Rolle von Rhetorik für die Konstitution des Sozialen.
Der vorliegende Text ist nicht als Einführung in die unterschiedlichen ›Postrukturalismen‹ angelegt, sondern konzentriert sich auf die sozialtheoretische Weiterführung poststrukturalistischer Figuren.
Globalisierung
Neu
12,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Globalisierung
Der Band stellt einleitend verschiedene Definitionen von Globalisierung vor und setzt dann die Begriffe Globalisierung, Globalität und Globalismus zueinander in Relation. Anschließend wird die Genese der Globalisierungsdebatte nachgezeichnet. Die Ausführungen schließen Immanuel Wallersteins Weltsystemtheorie, Marshall McLuhans Visionen eines »global village« und Entwürfe einer planetaren ökologischen Einheit durch James Lovelock und Fritjof Capra ein. Als zentrale Beiträge der soziologischen Globalisierungsdebatte werden im dritten Teil u.a. die »radikalisierte Moderne« Anthony Giddens', das »globale Feld« Roland Robertsons und David Harveys »time-space compression« vorgestellt. Um globale Kulturökonomien geht es bei der Diskussion der Ansätze von Arjun Appadurai, Scott Lash und John Urry.
Abschließend gibt der Text Einblicke in aktuelle Debatten über das Verhältnis von Moderne und Globalisierung sowie über den Widerspruch zwischen Heterogenisierungs- und Homogenisierungstendenzen im Prozess der Globalisierung.
Neo-Institutionalismus
ab 11,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Neo-Institutionalismus

(2., vollständig überarbeitete Auflage)

Der soziologische Neo-Institutionalismus hat seine Ursprünge in der US-amerikanischen Organisationssoziologie. Im Vordergrund stehen Fragen des institutionellen Wandels und des gesellschaftlichen Umgangs mit institutionellen Vorgaben. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf der gesellschaftlichen Durchsetzung und Einbettung vorherrschender Grundüberzeugungen rationalen Handelns. Die Insignien moderner Rationalität werden in ganz unterschiedlichen Handlungsbereichen aufgespürt.
Der Band führt in die Grundlagen des Neo-Institutionalismus ein, er beschreibt die wichtigsten empirischen Ergebnisse und diskutiert theoretische Weiterentwicklungen. Darüber hinaus werden in der vorliegenden zweiten Auflage Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur Netzwerksoziologie, zu den Strukturtheorien von Giddens und Bourdieu sowie zur Systemtheorie Luhmanns benannt.

Rational-Choice-Theorie
Neu
9,50 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Rational-Choice-Theorie
Bei der Rational-Choice-Theorie handelt es sich nicht nur um eine Handlungstheorie, sondern um ein soziologisches Paradigma, welches das individuelle Handeln als sozial verursacht betrachtet und in ihm zugleich das Explanans für kollektive Prozesse sieht. Der vorliegende Band gibt einen kompakten Überblick über diese zentrale soziologische Denktradition.
Vorgestellt werden die wichtigsten Prämissen, Theorien und Anwendungen des Ansatzes. Thematische Schwerpunkte sind: Soziologie als erklärende Wissenschaft, Logik der soziologischen Erklärung, anthropologische Prämissen der Handlungstheorie, Situationsdefinition und Handlungswahl, sozialwissenschaftliche Anwendungsbeispiele.
Gesellschaftliche Differenzierung
Neu
9,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gesellschaftliche Differenzierung
Gesellschaftliche Differenzierung bildete von jeher ein zentrales Thema soziologischer Gesellschaftstheorie. Von den Klassikern bis heute finden sich Modelle von unterschiedlichem Erklärungspotential für die Analyse moderner Gesellschaft. Gegenwärtig erweisen sich insbesondere Kombinationen von system- und akteurtheoretischen Herangehensweisen als ausbaufähig. Weitere mögliche Entwicklungsperspektiven der Differenzierungstheorie liegen in einer Verknüpfung mit ungleichheitstheoretischen Aspekten, in einem verstärkten Teilsystemvergleich und in einer Nutzung für soziologische Gegenwartsdiagnosen.
Habitus
ab 8,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Habitus

(7., unveränderte Auflage 2017)

Das von Pierre Bourdieu entwickelte Konzept des Habitus richtet sich auf eine zentrale soziologische Problematik: Wie kann man den Menschen als vergesellschaftetes Subjekt denken?
Anders als das ältere Konzept der sozialen Rolle funktioniert der Habitus wie ein lebendes System: flexibel und hoch anpassungsfähig, zugleich jedoch die Identität des Subjekts bewahrend. Der Habitus ist zu denken als ein generierendes Prinzip, das jene regelhaften Improvisationen hervorbringt, die man auch gesellschaftliche Praxis nennen kann. Dieses Prinzip, dieser modus operandi ist Produkt der Geschichte eines Individuums, er ist verinnerlichte, inkorporierte soziale Erfahrung. Dabei ist »inkorporiert« hier keineswegs nur metaphorisch gemeint: Der Körper als Speicher sozialer Erfahrung ist wesentlicher Bestandteil des Habitus; der analytische Blick richtet sich damit auch auf das Körperliche und Performative.
Das Habituskonzept erschließt der Soziologie neue Dimensionen des sozialen Handelns.
Netzwerke
ab 10,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Netzwerke

(2., unveränderte Auflage 2010)

Soziale Netzwerke sind seit langem ein Schwerpunkt soziologischer Forschung. Vielfältige empirische Analysen haben dazu beigetragen, dass sich die Netzwerkanalyse als Forschungsprogramm fest etabliert hat. Erst in den letzten Jahren sind Netzwerke vermehrt zum Thema soziologischer Theoriebildung und – mit der Rede von der »Netzwerkgesellschaft« – auch zum Baustein von Zeitdiagnosen geworden. Dieser Einführungsband vermittelt einen Einblick in die Erforschung und Analyse von Netzwerken in verschiedenen Anwendungsbereichen. Die Einführung in zentrale Konzepte der soziologischen Netzwerkanalyse wird ergänzt durch eine Diskussion aktueller Ansätze zu einer Theorie sozialer Netzwerke.
Die soziologische Kritik der philosophischen Vernunft
ab 38,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die soziologische Kritik der philosophischen Vernunft

Zum Verhältnis von Soziologie und Philosophie um 1900

Dieses Buch rekonstruiert die Debatte um die Begründung der Geistes- und Kulturwissenschaften um 1900. Im Hintergrund stand dabei eine seit der Jahrhundertmitte einsetzende intellektuelle Entwicklung, in deren Verlauf das philosophische Wissen einen radikalen Reputationsverlust erlitt. Am daran anschließenden systematischen Neuansatz, einer Grundlagenreflexion, waren neben Philosophen auch Soziologen beteiligt, die für die moderne Wissenschaft zentrale Einsichten begründeten – ein Umstand, der häufig übersehen wird.
Anspruch der Studie ist es, das systematische Gewicht dieser Beiträge gegenüber denjenigen der Fachphilosophen abzuwägen.
1 von 10
  • Unser Newsletter-Service

    Bleiben Sie mit einem auf Ihre Themen abgestimmten Newsletter up to date. Unser Info-Newsletter wird einmal monatlich verschickt. Durch die Beschränkung auf Themengebiete und eine schlichte Gestaltung ist der Newsletter kompakt und übersichtlich. Newsletter bestellen
    https://www.transcript-verlag.de/unser-newsletter-service

  • Buchhandel & Vertrieb

    Vertrieb – Ihre Ansprechpartnerin Carolin Bierschenk (Leitung) Vertrieb Hermannstraße 26 33602 Bielefeld Germany Tel.: +49 521 393797 42 Zentrale: +49 521 393797 0 Fax: +49 521 393797 34 E-Mail: vertrieb@transcript-verlag.de   Gern unterstützen wir Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Werbe- und Präsentationsmaterialien, organisieren Büchertische und Lesungen etc. Sie wünschen eine Lesung mit einem oder mehreren unserer...
    https://www.transcript-verlag.de/buchhandel-vertrieb

  • PR und Marketing

    Mehr denn je kommt es heute darauf an, eine Publikation aus der täglichen Informationsflut herauszuheben und ihr gezielt Aufmerksamkeit bei ihren Zielgruppen zu verschaffen. Mit ansprechenden Werbemedien, unserer effektiven PR, präzisem Marketing sowie einem leistungsfähigen Vertrieb setzen wir uns täglich dafür ein, die Sichtbarkeit Ihrer Publikationen zu steigern. Komplettiert wird dies durch ein weitverzweigtes Netzwerk mit starken Partnern im digitalen und internationalen Vertrieb....
    https://www.transcript-verlag.de/pr-und-marketing

  • Unser Buchhandels-Newsletter

    Bleiben Sie mit einem auf Ihre Fachbereiche abgestimmten Newsletter up to date. Unser Info-Newsletter wird einmal monatlich verschickt. Durch die Beschränkung auf Themengebiete und eine schlichte Gestaltung ist der Newsletter kompakt und übersichtlich. Jetzt Newsletter bestellen .
    https://www.transcript-verlag.de/unser-buchhandels-newsletter

  • Newsletter bestellen

    Sie möchten via Info-Newsletter regelmäßig über Neuerscheinungen in aktuellen Themenfeldern informiert werden? Unser Info-Newsletter wird einmal monatlich verschickt und stellt die Neuerscheinungen in ausgewählten Themengebieten kurz vor. Durch die Beschränkung auf Themengebiete – zugeschnitten auf die Interessen der Empfänger_innen – und eine schlichte Gestaltung ist der Newsletter kompakt und übersichtlich. Newsletter abonnieren
    https://www.transcript-verlag.de/newsletter-bestellen

  • Unser Bibliotheks-Newsletter

    Abonnieren Bleiben Sie mit einem auf Ihre Fachbereiche abgestimmten Newsletter up to date. Unser Info-Newsletter wird einmal monatlich verschickt. Durch die Beschränkung auf Themengebiete und eine schlichte Gestaltung ist der Newsletter kompakt und übersichtlich. Newsletter bestellen     Aktueller Newsletter / Harvesting Unter folgendem Link finden Sie den aktuellen Newsletter als Web-Version. Aktueller Bibliotheks-Newsletter
    https://www.transcript-verlag.de/unser-bibliotheks-newsletter

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung