Zu »studios« wurden 4 Artikel gefunden!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Doping im Fitness-Studio
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-11-10

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Doping im Fitness-Studio

Die Sucht nach dem perfekten Körper

Anabolika für Amateure – das Buch gewährt einen tiefen Einblick in die Doping-Szene kommerzieller Fitness-Studios. Es zeigt, wie sehr Doping unter Inkaufnahme aller Risiken bereits im Alltag angekommen ist.
Human-Animal Studies
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-10-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Human-Animal Studies

Über die gesellschaftliche Natur von Mensch-Tier-Verhältnissen

Was ist der Mensch im Unterschied zum Tier? Die Human-Animal Studies hinterfragen die Gesellschaftlichkeit des Mensch-Tier-Verhältnisses und zeigen innovative Anknüpfungspunkte zu Themen wie Geschlecht, Identität und politische Praxis.
Tiere Bilder Ökonomien
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-11-18

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Tiere Bilder Ökonomien

Aktuelle Forschungsfragen der Human-Animal Studies

Wie sieht das Verhältnis zwischen Tieren und Ökonomie aus? Welche Formen und Funktionen von Tierbildern bestehen in der Gesellschaft? Die aktuelle Debatte um die gesellschaftlichen Mensch-Tier- Verhältnisse wird mit diesem Band auf vielfältige Art und Weise bereichert.
Gender Studies und Systemtheorie
ab 20,99 €
Erscheinungsdatum: 2004-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gender Studies und Systemtheorie

Studien zu einem Theorietransfer

Zwischen Gender Studies und Systemtheorie sind bislang kaum Verbindungslinien wahrgenommen worden. Vielmehr besteht das Vorurteil, die beiden Forschungskonzepte seien von Grund auf verschieden: Die »kühle Beobachtung« der Systemtheorie Niklas Luhmanns vertrage sich nicht mit dem politischen Engagement der Gender Studies. Tatsächlich aber eröffnet ein Austausch zwischen beiden Theorien neue Perspektiven: Gender Studies auf der einen Seite lenken das Augenmerk der Systemtheorie auf die von ihr bisher vernachlässigte Kategorie »Geschlecht«; die Systemtheorie auf der anderen Seite eignet sich gerade durch ihre auf Differenz abstellende Form der Beobachtung von Kommunikation dazu, Geschlechterkonstrukte ertragreicher zu analysieren, als dies bisher häufig der Fall ist.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung