4 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Stimme und Sprechen am Theater formen
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-07-11

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Stimme und Sprechen am Theater formen

Diskurse und Praktiken einer Sprechstimmbildung ›für alle‹ vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Wie werden Stimme und Sprechen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten geformt und welche Rolle spielen dabei die Praktiken des Theaters?
Theater der Nacktheit
ab 33,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-10-13

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theater der Nacktheit

Zum Bedeutungswandel entblößter Körper auf der Bühne seit 1900

Nackte Schauspieler auf der Bühne – bis heute eine Provokation des Publikums, die die Auseinandersetzung mit der Zivilisation des Körpers anregt.
Theater und Subjektkonstitution
ab 33,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-10-01

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theater und Subjektkonstitution

Theatrale Praktiken zwischen Affirmation und Subversion

Unter die Bretter, die die Welt bedeuten, geworfen – auf der Theaterbühne wird das Werden des Subjekts sichtbar. Und damit auch seine Prekarität.
SchattenOrt: Theater auf dem Nürnberger Reichsparteitagsgelände
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-02-06

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
SchattenOrt: Theater auf dem Nürnberger Reichsparteitagsgelände

Ein Monument des NS-Größenwahns als Lernort und Bildungsmedium

Denkmalschutz als ›Denk-mal-Pflege‹: über die Frage nach einem angemessenen Umgang mit einem historisch belasteten Schauplatz.
Jürgen Gosch/Johannes Schütz. Theater
ab ca. 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Jürgen Gosch/Johannes Schütz. Theater
Anhand wegweisender Arbeiten speziell aus der Spätphase (Shakespeare, Gorki, Cechov, Schimmelpfennig) analysiert Stefan Tigges künstlerische Suchbewegungen und signifikante Entwicklungsschritte von Jürgen Gosch und Johannes Schütz.
Frieden stiften durch Theater
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-11-12

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Frieden stiften durch Theater

Konfessionalismus und sein Transformationspotential: interaktives Theater im Libanon

Theater gegen den Krieg: Die Bedeutung von Kunst in Krisenregionen.
Theater mit Musik
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-05-05

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theater mit Musik

400 Jahre Schauspielmusik im europäischen Theater. Bedingungen – Strategien – Wahrnehmungen

Erste, zugleich multiperspektivische Zusammenschau eines so vielschichtigen wie konstitutiven Phänomens der europäischen Theaterkultur seit dem 17. Jahrhundert.
Theater in Lebanon
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2005-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theater in Lebanon

Production, Reception and Confessionalism

With a rich history of conflicts, a society full of contrasts, Lebanon presents a theater not less fascinating with its wide spectrum of social peculiarities. Confessionalism, which crystallizes to a key concept in the social balance as well as its misbalance, defines the images of the »self« and of the »other« within the Christian and Moslem social worlds and in the manner they interrelate with each other. It also generates a complex base for the interpretation of theatrical signs and symbols, theater being another stage for interaction between two conflicting social worlds. This book sheds a light on theater in Lebanon, its production and reception, the significance of theatrical performance and its implications, and the many categories ruling this phenomenon.
Szenisches Verhandeln
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2005-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Szenisches Verhandeln

Brasilianisches Theater der Gegenwart

Theater kann zu einem äußerst dynamischen Ort kreativen Verhandelns kultureller und gesellschaftlicher Fragen werden. Das zeigt diese wissenschaftliche Reise durch das zeitgenössische Theater Brasiliens und insbesondere durch die Theaterszene in Sao Paulo. Dieser Band begegnet dem brasilianischen Theater des 20. Jahrhunderts und vor allem Theatergruppen und -machern seit den 90er Jahren in ihrem geschichtlichen und soziokulturellen Kontext. Im Dialog mit postkolonialen und lateinamerikanischen Kulturtheorien werden der Blick und das Verständnis für die im deutschen Sprachraum bisher kaum erforschte Theaterpraxis in Brasilien erweitert. Lange Brasilienaufenthalte und enge Kontakte zur Theaterszene ermöglichen der Außenperspektive der Autorin tiefer gehende Einblicke. Diese machen auch die wissenschaftliche Praxis zu einem kulturellen Verhandeln. Nicht die Dramatik steht im Zentrum – wie häufig in der hiesigen Beschäftigung mit dem Theater Lateinamerikas -, sondern das Theater als Inszenierung und vergängliches Ereignis in einem konkreten soziokulturellen Kontext. Es geht um ein Theater, das bewusst kollektiv orientiert ist, den Arbeitsprozess betont und gezielt nach grenzüberschreitenden Räumen sucht.
Platons Schauspiel der Ideen
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2006-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Platons Schauspiel der Ideen

Das »geistige Auge« im Medien-Streit zwischen Schrift und Theater

Als Platon das Theater aus seinem idealen Philosophenstaat ausweisen wollte, verurteilte er nicht einfach eine bestimmte Kunstform. Vielmehr wollte er eine an die Augen gebundene Wissensformation verbannen und durch eine neue, schrift- und logos-gebundene ersetzen. Allerdings zeigt sich nicht nur am Fortbestehen des Theaters, dass sich diese ältere Formation nicht verbannen lässt. In Platons Schriften selbst ist das phantasmatische Nachbild dieser Wissensformation aktiv: als die Schauspiele des un-toten Sokrates.
Die Studie geht dem Verhältnis dieser Wissensformationen nach und analysiert dabei insbesondere die vielfältigen Funktionen des Sehens.
4 von 8

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung