Studienbücher

7 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Familiensoziologie
ab 9,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Familiensoziologie
Eine kompakte Einführung in ein klassisches Thema der Soziologie: die Familie - eine unzerstörbare und anpassungsfähige Basis-Institution der Gesellschaft! Geeignet fürs Studium und darüber hinaus.
Kultur
ab 12,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-12-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kultur

(2., überarbeitete Auflage)

Das erste sozialwissenschaftliche Lehrbuch zum Thema Kultur, das die Herausforderung der Soziologie durch die Kulturwissenschaften ernst nimmt.
Vom Diskurs zum Dispositiv
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Vom Diskurs zum Dispositiv

Eine Einführung in die Dispositivanalyse
(2., unveränderte Auflage 2012)

Die Diskursanalyse steht auf ihrem Zenit. Genau der richtige Zeitpunkt sie weiterzudenken! Foucaults Begriff des Dispositivs wird in diesem innovativen Lehrbuch für die soziologische Methodologie und Theorie fruchtbar gemacht.
Subjekt
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum: 2008-01-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Subjekt

(3., unveränderte Auflage 2012)

Ein hochinnovatives Lehrbuch, das den klassischen Subjektbegriff umdeutet und so ein neues Forschungsfeld für die Soziologie eröffnet.
Soziale Ungleichheit
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-10-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Soziale Ungleichheit
Die Theorie sozialer Ungleichheit hat seit den Klassikern der Soziologie keine großen Fortschritte zu verzeichnen. In den einschlägigen Studien dominiert eine auflistende Aneinanderreihung von einzelnen Ansätzen. Es fehlt bisher jedoch eine Theorie sozialer Ungleichheit, die auf der Höhe der aktuellen gesellschaftstheoretischen Diskussion ist.
Diese Einführung arbeitet hierzu den Anschluss an die Theorie gesellschaftlicher Differenzierung heraus. Durch die konzeptionelle Integration der beiden makrosozialen Hauptachsen lassen sich viele Aspekte sozialer Ungleichheit angemessen erklären: strukturierte versus unstrukturierte soziale Ungleichheit; das Verhältnis von klassen-, ethnischer und geschlechtsspezifischer Ungleichheit; die Transnationalisierung sozialer Ungleichheit sowie soziale Ungleichheiten auf verschiedenen Aggregationsebenen (Interaktion, Organisation, Ordnung).
Theorien der Populärkultur
ab 20,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Theorien der Populärkultur

Dreißig Positionen von Schiller bis zu den Cultural Studies
(2., unveränderte Auflage 2012)

Ein Standardwerk mit einer Darstellung der wichtigsten Positionen und Theorien zum aktuell »heißen« Thema Populärkultur.
Rassismus
ab 13,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Rassismus
Dass die Rassismusanalyse sich nicht mit »dem Rassismus«, sondern mit unterschiedlichen »Rassismen« beschäftigt, ist mittlerweile ein methodischer Gemeinplatz. Rassismus muss in seinen spezifischen sozialhistorischen Ausprägungen und konkreten Verbindungen mit anderen Formen sozialer Diskriminierung untersucht werden. Dieser Band diskutiert die dazu entwickelten Ansätze und die damit verbundenen Probleme in drei zentralen Kontexten: kategorial im Hinblick auf zentrale Begriffe der Rassismusforschung, historisch im Zusammenhang mit den Formen rassistisch bestimmter Inklusion und Exklusion und politisch in Bezug auf Methoden und Funktionen rassistischer Vergesellschaftung.
Körper, Kultur und Behinderung
ab 18,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Körper, Kultur und Behinderung

Eine Einführung in die Disability Studies

Dieses Buch ist die erste deutschsprachige Einführung in die Disability Studies aus einer kulturwissenschaftlichen Perspektive. Es beleuchtet Prozesse der Hervorbringung, Repräsentation und Transformation ›außerordentlicher Körper‹ im Rahmen historisch und kulturell bedingter Deutungsmuster, Wissensformen und institutionalisierter Praktiken. Es lädt zu interdisziplinären Erkundungen in einer anspruchsvollen und spannenden Theorie- und Diskussionslandschaft ein und veranschaulicht seine Thesen u.a. an medizinhistorischen und literaturwissenschaftlichen Beispielen.
Netzwerke
ab 10,99 €
Erscheinungsdatum: 2006-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Netzwerke

(2., unveränderte Auflage 2010)

Soziale Netzwerke sind seit langem ein Schwerpunkt soziologischer Forschung. Vielfältige empirische Analysen haben dazu beigetragen, dass sich die Netzwerkanalyse als Forschungsprogramm fest etabliert hat. Erst in den letzten Jahren sind Netzwerke vermehrt zum Thema soziologischer Theoriebildung und – mit der Rede von der »Netzwerkgesellschaft« – auch zum Baustein von Zeitdiagnosen geworden. Dieser Einführungsband vermittelt einen Einblick in die Erforschung und Analyse von Netzwerken in verschiedenen Anwendungsbereichen. Die Einführung in zentrale Konzepte der soziologischen Netzwerkanalyse wird ergänzt durch eine Diskussion aktueller Ansätze zu einer Theorie sozialer Netzwerke.
Soziologie der Medien
ab 12,50 €
Erscheinungsdatum: 2006-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Soziologie der Medien
Medien haben als Begriff und Forschungsthema Konjunktur. Dies gilt auch innerhalb der Soziologie: »media go society«. Die hier vorgestellte Mediensoziologie stellt sich in unmittelbare Nähe zur Gesellschaftstheorie und untersucht die komplexen Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft, Medien und Individuum. Behandelt werden u.a. das Verhältnis von Medienwandel und Gesellschaftsstrukturen, die Funktionen des autonomen Sozialsystems der Massenmedien und die Bedeutung massenmedialer Formate für Identitäts- und Individualisierungsprozesse. Der Ausblick ist der aktuellen Selbstbeschreibungsformel der »Mediengesellschaft« gewidmet.
7 von 11

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung