Journal of Cultural Management and Cultural Policy / Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik

Journal of Cultural Management and Cultural Policy / Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik

Die Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik (Journal of Cultural Management and Cultural Policy) (bis 2019: Zeitschrift für Kulturmanagement) vertritt eine internationale Perspektive auf aktuelle Fragestellungen aus Forschung, Lehre und Praxis in den Feldern Kulturmanagement und Kulturpolitik. Sie erscheint zweimal jährlich mit einem Themenschwerpunkt sowie einer Sektion, die Beiträge zu verschiedenen Themen umfasst. Das Themenspektrum umfasst nationale und internationale Kulturpolitik auf allen Ebenen (cultural policy, polity und politics); das Kunst- und Kultursystem /-feld sowie deren Institutionen, Praktiken und Angebote; Akteure in Kultur und den Künsten sowie Prozesse der Produktion, Distribution und Rezeption von Kunst und Kultur. Ebenfalls finden methodische (qualitative, quantitative, experimentelle) und theoretisch-analytische Arbeiten ein Podium, wobei eine prinzipielle interdisziplinäre Offenheit angestrebt ist.

The Journal of Cultural Management and Cultural Policy is dedicated to international perspectives that address a wide range of issues in cultural management and cultural policy research and practice. It is published twice a year with a thematic section focusing on a special issue and an open section with contributions on varied topics. We invite articles that reflect on organizational structures of creative enterprises, economic and managerial issues in the arts, cultural policy in all its dimensions, as well as creative and aesthetic processes in cultural production, distribution and perception. The journal aims to present multifaceted analysis and rich discourse on current issues in cultural management and cultural policy and to promote the development of research designs and methods relating to both new and established practices in these fields. The journal is open to any theoretical and methodological approach, as long as authors adhere to scholarly rigor.

Die Zeitschrift wird von Constance DeVereaux, Steffen Höhne und Martin Tröndle (editors-in-chief) herausgegeben. Einreichungen und Rückfragen können Sie an Johanna Schindler (managing editor), einreichungen@zfkk.de senden.

The journal is edited by Constance DeVereaux, Steffen Höhne and Martin Tröndle (editors-in-chief). Please send contributions and inquiries to Johanna Schindler (managing editor), submissions@jcmcp.org.
Die Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik (Journal of Cultural Management and Cultural Policy) (bis 2019: Zeitschrift für Kulturmanagement) vertritt eine internationale Perspektive... mehr erfahren »
Fenster schließen
Journal of Cultural Management and Cultural Policy / Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik
Die Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik (Journal of Cultural Management and Cultural Policy) (bis 2019: Zeitschrift für Kulturmanagement) vertritt eine internationale Perspektive auf aktuelle Fragestellungen aus Forschung, Lehre und Praxis in den Feldern Kulturmanagement und Kulturpolitik. Sie erscheint zweimal jährlich mit einem Themenschwerpunkt sowie einer Sektion, die Beiträge zu verschiedenen Themen umfasst. Das Themenspektrum umfasst nationale und internationale Kulturpolitik auf allen Ebenen (cultural policy, polity und politics); das Kunst- und Kultursystem /-feld sowie deren Institutionen, Praktiken und Angebote; Akteure in Kultur und den Künsten sowie Prozesse der Produktion, Distribution und Rezeption von Kunst und Kultur. Ebenfalls finden methodische (qualitative, quantitative, experimentelle) und theoretisch-analytische Arbeiten ein Podium, wobei eine prinzipielle interdisziplinäre Offenheit angestrebt ist.

The Journal of Cultural Management and Cultural Policy is dedicated to international perspectives that address a wide range of issues in cultural management and cultural policy research and practice. It is published twice a year with a thematic section focusing on a special issue and an open section with contributions on varied topics. We invite articles that reflect on organizational structures of creative enterprises, economic and managerial issues in the arts, cultural policy in all its dimensions, as well as creative and aesthetic processes in cultural production, distribution and perception. The journal aims to present multifaceted analysis and rich discourse on current issues in cultural management and cultural policy and to promote the development of research designs and methods relating to both new and established practices in these fields. The journal is open to any theoretical and methodological approach, as long as authors adhere to scholarly rigor.

Die Zeitschrift wird von Constance DeVereaux, Steffen Höhne und Martin Tröndle (editors-in-chief) herausgegeben. Einreichungen und Rückfragen können Sie an Johanna Schindler (managing editor), einreichungen@zfkk.de senden.

The journal is edited by Constance DeVereaux, Steffen Höhne and Martin Tröndle (editors-in-chief). Please send contributions and inquiries to Johanna Schindler (managing editor), submissions@jcmcp.org.
ISSN:
2363-5525
EISSN:
2363-5533
Erscheinungsweise / Frequency

halbjährlich (Frühjahr und Herbst)


biannually (spring and autumn)

Abonnement / Subscription

Abonnement

Sie können diese Zeitschrift als Jahresabonnement direkt über den Verlag abonnieren. Das Abonnement umfasst alle Ausgaben eines Jahres. Die Zusendung der abonnierten Exemplare erfolgt unmittelbar nach Erscheinen. Die Rechnungsstellung erfolgt jeweils zum Versand der ersten Ausgabe eines Jahres. Das Abonnement beginnt mit dem jeweils aktuellen Heft und verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr, wenn es nicht bis zum 1. Februar eines Jahres beim Verlag gekündigt wird.

Der Preis pro Einzelheft beträgt 44,99 Euro.

Der Preis für ein Jahresabonnement (inklusive Versand) beträgt:

  • - in Deutschland: 85,00 Euro
  • - international: 95,00 Euro
 

Der Preis pro Einzelausgabe E-Journal beträgt 44,99 Euro.

Der Preis für ein Jahresabonnement des E-Journals beträgt 85,00 Euro.

Der Einzelpreis für ein Bundle (Printausgabe und digitale Ausgabe) beträgt 50,00 Euro.

Der Preis für ein Jahresabonnement des Bundles (inklusive Versand) beträgt:

  • - in Deutschland: 100,00 Euro
  • - international: 110,00 Euro

Journal Subscription

The journal is available for annual subscription directly from the publisher. The subscription begins with the current issue and includes all issues of one year. Delivery of the subscribed issues occurs immediately after their appearance. Invoicing occurs with delivery of the first issue of a year. The subscription is automatically continued by one year, unless canceled with the publisher by February 1st.

 

The retail price for each print issue is 44.99 Euro.

The retail price for an annual subscription to the print issue (incl. shipment) is:

  • in Germany: 85.00 Euro
  • internationally: 95.00 Euro
 

The retail price for each e-journal issue is 44.99 Euro.

The retail price for an annual subscription to the e-journal is 85.00 Euro.

 

The retail price for a bundle issue (print copy and digital copy), including shipment, is 50.00 Euro.

The retail price for an annual subscription to the bundle, including shipment, is:

  • in Germany: 100.00 Euro
  • internationally: 110.00 Euro

 
 
 
Über die Zeitschrift / About the journal

Die Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik (Journal of Cultural Management and Cultural Policy) vertritt eine internationale Perspektive auf aktuelle Fragestellungen aus Forschung, Lehre und Praxis in den Feldern Kulturmanagement und Kulturpolitik. Sie erscheint zweimal jährlich mit einem Themenschwerpunkt sowie einer Sektion, die Beiträge zu verschiedenen Themen umfasst. Das Themenspektrum umfasst nationale und internationale Kulturpolitik auf allen Ebenen (cultural policy, polity und politics); das Kunst- und Kultursystem /-feld sowie deren Institutionen, Praktiken und Angebote; Akteure in Kultur und den Künsten sowie Prozesse der Produktion, Distribution und Rezeption von Kunst und Kultur. Ebenfalls finden methodische (qualitative, quantitative, experimentelle) und theoretisch-analytische Arbeiten ein Podium, wobei eine prinzipielle interdisziplinäre Offenheit angestrebt ist.

Veröffentlicht werden wissenschaftliche Beiträge (6.000 bis 10.000 Wörter), explorative Essays (ca. 6.000 Wörter) und Fallstudien (ca. 4.000 Wörter) aus einschlägigen geistes-, kultur-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen.

Für wissenschaftliche Beiträge werden die gängigen methodischen und theoretischen Standards erwartet. Essays bieten einen Rahmen für individuell-reflektierende Perspektiven auf spezifische Themen und Fragestellungen. Fallstudien dienen der Präsentation von Forschungsergebnissen. Buch- und Zeitschriften-Rezensionen ergänzen die einzelnen Ausgaben.


The Journal of Cultural Management and Cultural Policy is dedicated to international perspectives that address a wide range of issues in cultural management and cultural policy research and practice. It is published twice a year with a thematic section focusing on a special issue and an open section with contributions on varied topics. We invite articles that reflect on organizational structures of creative enterprises, economic and managerial issues in the arts, cultural policy in all its dimensions, as well as creative and aesthetic processes in cultural production, distribution and perception.

The journal aims to present multifaceted analysis and rich discourse on current issues in cultural management and cultural policy and to promote the development of research designs and methods relating to both new and established practices in these fields. The journal is open to any theoretical and methodological approach, as long as authors adhere to scholarly rigor.

To strengthen the inter- and transdisciplinary character of research in the arts and culture, the journal publishes research articles (6000 to 10.000 words), exploratory essays (about 6.000 words), and case studies (about 4.000 words) from disciplines such as sociology and psychology (of the arts), (cultural) politics, economics, history, cultural theory, philosophy, theatre studies, musicology, and arts education, or the interdisciplinary integration of these.

Research articles must fulfill the highest standards in methodological and theoretical approaches; whereas essays give the opportunity to develop a more personal perspective on topics. Case Studies and book reviews complement each issue.

Informationen für Autor*innen / Information for authors

Die Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik erscheint zweimal jährlich je mit einem Themenschwerpunkt sowie einer Sektion, die Beiträge zu verschiedenen Themen umfasst. Aktuelle Call for Papers sind hier zu finden.

https://jcmcp.org/call-for-papers/?lang=de

 

Beiträge werden jeweils in zwei Word- oder Text-Dokumenten wie folgt eingereicht. Das erste Dokument enthält folgendes:

  • - Titel ggf. mit Untertitel (dt. / engl.)
  • - Name und Affiliation des Einreichenden
  • - Abstract (dt. / engl. je 150 Wörter)
  • - Fünf Schlagworte (dt. / engl.)
  • - Angabe von drei möglichen Gutachter*innen und deren E-Mail-Adresse. Bitte begründen Sie ganz kurz, warum diese als Gutachter*innen für den Beitrag geeignet sind.

Bitte benennen Sie dieses Dokument: „Abstract Titel_des_Beitrages“.

Bitte benennen Sie das zweite Dokument: „Text Titel_des_Beitrages“.

 

Das zweite Dokument enthält den Text des Manuskriptes (ohne Autoreninformation). Im Text sollten alle Hinweise auf die Autorschaft eliminiert worden sein. Das Stylesheet zur formalen Einrichtung der Beiträge befindet sich hier: https://jcmcp.org/wp-content/uploads/2019/12/stylesheet_D_20191210.pdf.

 
 

Bitte senden Sie Ihre Einreichung an einreichungen@zfkk.de.


The Journal of Cultural Management and Cultural Policy is published twice a year with a thematic section focusing on a special issue and an open section with contributions on varied topics. Current calls for papers are published here: https://jcmcp.org/call-for-papers/?lang=en).

Submission Guidelines: All manuscripts will be submitted in two documents. The first one contains:

  • - Title / Subtitle
  • - Author and affiliation
  • - Abstract (150 words)
  • - Keywords (3-5 words)
  • - Name and Email of three reviewers that are suggest by the author. Please send a very short explanation why those are suggested.

Please name the file: “Abstract Title-of-the-ms“.

Please name the second file: “Text Title-of-the-ms“. This file contains the manuscript (without any author information).

 

You can find the formal guidelines for submissions here: https://jcmcp.org/wp-content/uploads/2019/12/stylesheet_E_201912102.pdf.

All graphics and images have to be sent separately as JPG or TIF files in a resolution of 300dpi.

 

Upon submitting the manuscript, the authors consent to this publication and malpractice statement: https://jcmcp.org/wp-content/uploads/2020/01/JCMCP_Publication-Ethics-and-Publication-Malpractice-Statement.pdf.

 

Please send your submission to submissions@jcmcp.org.

Publication and Malpractice Statement

Upon submitting the manuscript, the authors consent to this publication and malpractice statement: https://jcmcp.org/wp-content/uploads/2020/01/JCMCP_Publication-Ethics-and-Publication-Malpractice-Statement.pdf.

Das Begutachtungsverfahren / Peer Review

Im Rahmen der Qualitätssicherung werden wissenschaftliche Artikel und Essays einem anonymisierten Begutachtungsverfahren (double-blind peer-review) unterzogen.

Alle eingereichten Manuskripte werden von den geschäftsführenden Herausgebern (Editors-in-Chief) und dem Managing Editor geprüft. Sollte ein Beitrag nicht den formalen oder wissenschaftlichen Standards entsprechen oder das Manuskript in seiner thematischen Ausrichtung eindeutig nicht zur Zeitschrift passen, kann es vorkommen, dass das Manuskript nicht begutachtet, sondern umgehend abgelehnt wird. Eine Nachricht hierüber kommt den Autoren und Autorinnen circa vier Wochen nach Einreichung des Manuskriptes zu.

Die Gutachter werden jeweils passend zu der thematischen und methodischen Ausrichtung des Manuskriptes ausgewählt. Ein dritter Gutachter wird vom einreichenden Verfasser vorgeschlagen. Die Begutachtung erfolgt anhand eines standardisierten Verfahrens, das quantitative und qualitative Kriterien berücksichtigt.

Nach der Begutachtung erhalten die Autoren und Autorinnen die Gutachterberichte. Beiträge können angenommen werden, zur Überarbeitung zurückgesendet oder aber abgelehnt werden. Bei Überarbeitungen wird die überarbeitete Fassung des Manuskriptes abermals den Gutachtern zugestellt. Die Entscheidung über die Annahme wird den Autoren und Autorinnen anschließend mitgeteilt.

Kriterien der Begutachtung sind:

  • - Konzeptionelle Qualität des Manuskriptes
  • - Methodische Qualität des Manuskriptes
  • - Klarheit der Zielsetzung des Manuskriptes
  • - Wissenschaftliche Bedeutung des Themas
  • - Signifikanz des Forschungsansatzes
  • - Praktische Relevanz
  • - Lesbarkeit (Gliederung, sprachliche Form)

For quality assurance purposes all submitted research articles and essays are reviewed in a double-blind peer review procedure.

The editors-in-chief and managing editor evaluate every submitted manuscript. If a manuscript does not meet the required formal or academic criteria or if the topic and content of an article clearly do not fit in with the Journal it can be directly rejected instead of being submitted to a review. Authors are informed of this approximately four weeks after submission of the manuscript.

Three experts review each manuscript. To reviewers are selected by the editors-in-chief, one is suggested by the author. The two reviewers are selected according to the methodological scope and the topic of the manuscripts. The reviewing follows a standardized procedure, including quantitative and qualitative aspects.

The results of the reviews will be sent to the author in the editorial decision letter. Manuscripts might be accepted, subjected to revisions, or rejected. This process can take up to four months.

The revised manuscripts are then resubmitted to the reviewers. The second reviewing should not take longer than four weeks. The authors are informed about the decision on the definitive acceptance of the manuscript; last small changes may be requested.

Review criteria are:

  • - conceptual quality of the manuscript
  • - soundness of methodology
  • - precision of objectives
  • - academic importance of the topic
  • - significance of research approach
  • - relevancy to arts management practices
  • - readability (presentation, stylistic form)
 
Editorial Board

Editors-in-Chief

Constance DeVereaux, PhD
Associate Professor in Residence and Director, MFA Arts Administration, University of Connecticut, USA

 

Prof. Dr. Steffen Höhne
Professor of Arts Management, Principal of Arts Management, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Germany

 

Prof. Dr. Martin Tröndle
WÜRTH Chair of Cultural Production, Zeppelin University, Friedrichshafen, Germany

 
 

Managing Editor

Dr. Johanna Schindler
WÜRTH Chair of Cultural Production, Zeppelin University, Friedrichshafen & Haus der Kulturen der Welt, Berlin, Germany

 
 

Book Review Editors

Prof. Dr. Karen van den Berg
Chair of Art Theory & Curating, Zeppelin University Friedrichshafen, Germany

 

Dr. Leticia Labaronne
Head, Zentrum für Kulturmanagement, ZHAW School of Management and Law, Winterthur, Switzerland

 

Dr. Simone Wesner
Programme Director MA Arts Policy and Management, Department of Film, Media and Cultural Studies, School of Arts, Birkbeck College, UK

 
 

Journal Review Editor

Prof. Dr. Volker Kirchberg
Professorship for Cultural Mediation and Cultural Organization, Leuphana University Lüneburg, Germany

 
 

Editorial Board

Prof. Dr. Sigrid Bekmeier-Feuerhahn
Professorship for Business Management, in Particular Communication and Cultural Management, Leuphana University Lüneburg, Germany

 

Milena Dragićević Šešić, PhD
Professor, Faculty of Dramatic Arts, University of Arts in Belgrade, Serbia

 

Tal Feder, PhD
Center for Cultural Affairs, O'Neill School of Public and Environmental Affairs, Indiana University, USA

 

Prof. Dr. Michael Hutter
former director of the research unit "Cultural Sources of Newness", Berlin Social Science Center, Germany

 

Adelheid Mers
Associate Professor Arts Administration and Policy, School of the Art Institute of Chicago, USA

 

Arturo Rodríguez Morató, PhD
Full professor of Sociology and Director of the Consolidated Research Group CECUPS, University of Barcelona, Spain

 

Prof. Dr. Tiago de Oliveira Pinto
Professor of Musicology, Transcultural Music Studies, Director of the Department of Musicology Weimar-Jena, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, Germany

 

Univ.-Prof. Dr. Martin Piber
Department of Organisation and Learning - Management Control, Universität Inns­bruck, Austria

 

Dr. Marcin Poprawski
Institute of Cultural Studies, Faculty of Anthropology and Cultural Studies, Adam Mickiewicz University in Poznan, Poland

 

Prof. Dr. Dan Eugen Ratiu
Professor for Aesthetics and Philosophy of Art, Babes-Bolyai University, Romania

 

Deborah Stevenson, PhD
Professor of Sociology and Urban Cultural Research, Institute for Culture and Society, Western Sydney University, Australia

 

Prof. Dr. Tasos Zembylas
Head of the Department for Music Sociology, University of Music and Performing Arts Vienna, Austria

Abstracting and Indexing

Die Zeitschrift ist in den folgenden Services indiziert:

Microsoft Academic, Google Scholar, CNPIEC, Finc, J-Gate, JournalGuide, K10plus-Zentral, KESLI-NDSL (Korean National Discovery for Science Leaders), Baidu Scholar, CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure), Dimensions, EBSCO Discovery Service, Knowledge E, Naviga (Softweco), Primo Central (ExLibris/ProQuest), ReadCube, Summon (ExLibris/ProQuest), TDNet, WanFang Data, WorldDiscovery (OCLC), JournalTOCs, De Gruyter – IBR, De Gruyter – IBZ

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Journal of Cultural Management and Cultural Policy/Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik
ab ca. 44,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Journal of Cultural Management and Cultural Policy/Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik

Vol. 6, Issue 2: Museum – Politics – Management

This issue looks at new approaches in museum research, practice, politics, and management.
Journal of Cultural Management and Cultural Policy/Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Journal of Cultural Management and Cultural Policy/Zeitschrift für Kulturmanagement und Kulturpolitik

Vol. 6, Issue 1: Creative Cities off the Beaten Path

This issue offers perspectives on creativity off the beaten path. The contributions provide critical reflections on different notions and narratives of creativity, examine the potential and downsides of creativity as a development tool, and integrate perspectives from cities and regions that are often overlooked in the Anglo-Saxon-dominated creativity discourse.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 5, Heft 2: Theater – Politik – Management

Das Heft enthält theoretische und empirische wissenschaftliche Beiträge, Essays und Fallstudien zu System und Struktur der Darstellenden Künste sowie zu den Institutionen und Akteuren.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 4, Heft 2: Wirtschaftsästhetik

Das Heft versammelt Beiträge mit dem Schwerpunkt »Wirtschaftsästhetik«.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 5, Heft 1: Cultural Leadership

Das Heft versammelt Beiträge mit dem Schwerpunkt »Cultural Leadership«.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 4, Heft 1: Kultur im Umbruch

Das Heft 1/2018 versammelt Beiträge mit dem Schwerpunkt ›Kultur im Umbruch. Transformation von Systemen, Institutionen und Formaten‹.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 3, Heft 2: Evaluation im Kulturbereich II

Die referierte Zeitschrift begleitet die methodologische und theoretische Fundierung des Faches. Als Publikationsorgan des Fachverbands Kulturmanagement bündelt sie interdisziplinäre Perspektiven für einen lebendigen und kritischen Kulturmanagementdiskurs.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 3, Heft 1: Evaluation im Kulturbereich

Die Beiträge dieses Heftes der ZKM kreisen um Fragen der Spezifika, Formatierung und Operationalisierung von Evaluationsmodellen und der Bedeutung von Evaluationsresultaten für Kulturmanagement, -förderung und politik.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 2, Heft 2

Das vierte Heft enthält Beiträge u.a. zur Evaluation, zur Interkulturalität sowie zu technologischen Veränderungen und Herausforderungen im Kultursektor.
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für Kulturmanagement: Kunst, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Jg. 2, Heft 1: Cultural Management Without Borders

Das dritte Heft befasst sich schwerpunktmäßig mit der Neuordnung des internationalen Kunst- und Kulturaustausches auseinander.
1 von 2

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung