ZfK - Zeitschrift für Kulturwissenschaften

ZfK - Zeitschrift für Kulturwissenschaften

Die Zeitschrift für Kulturwissenschaften (ZfK) dient als kritisches Medium für Diskussion und Kontroverse über »Kultur«, die Kulturwissenschaften und deren methodische Verfahren. Ausgehend vom internationalen Stand der Forschung sollen kulturelle Phänomene gleichermaßen empirisch konzise wie theoretisch avanciert in den Blick genommen werden. Auch in jüngster Zeit entstandene Wechselwirkungen von Human- und Naturwissenschaften sollen reflektiert werden.
Die Redaktionen wollen vor allem jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Wort kommen lassen, die aus den Einzeldisziplinen heraus aktuelle fächerübergreifende Ansätze entwickeln. Die ZfK erscheint zweimal jährlich in Themenheften, zu denen gesonderte Aufrufe erscheinen.

Die ZfK wurde begründet und von 2007 bis 2012 herausgegeben von Thomas Hauschild und Lutz Musner.
Gesamtherausgeberinnen seit 2013: Karin Harrasser und Elisabeth Timm.
Die Zeitschrift für Kulturwissenschaften (ZfK) dient als kritisches Medium für Diskussion und Kontroverse über »Kultur«, die Kulturwissenschaften und deren methodische Verfahren. Ausgehend vom... mehr erfahren »
Fenster schließen
ZfK - Zeitschrift für Kulturwissenschaften
Die Zeitschrift für Kulturwissenschaften (ZfK) dient als kritisches Medium für Diskussion und Kontroverse über »Kultur«, die Kulturwissenschaften und deren methodische Verfahren. Ausgehend vom internationalen Stand der Forschung sollen kulturelle Phänomene gleichermaßen empirisch konzise wie theoretisch avanciert in den Blick genommen werden. Auch in jüngster Zeit entstandene Wechselwirkungen von Human- und Naturwissenschaften sollen reflektiert werden.
Die Redaktionen wollen vor allem jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Wort kommen lassen, die aus den Einzeldisziplinen heraus aktuelle fächerübergreifende Ansätze entwickeln. Die ZfK erscheint zweimal jährlich in Themenheften, zu denen gesonderte Aufrufe erscheinen.

Die ZfK wurde begründet und von 2007 bis 2012 herausgegeben von Thomas Hauschild und Lutz Musner.
Gesamtherausgeberinnen seit 2013: Karin Harrasser und Elisabeth Timm.
ISSN:
2197-9103
EISSN:
2197-9111
Erscheinungsweise

halbjährlich (Frühjahr und Herbst)

Abonnement

Abonnement

Sie können diese Zeitschrift als Jahresabonnement direkt über den Verlag abonnieren. Das Abonnement umfasst alle Ausgaben eines Jahres. Die Zusendung der abonnierten Exemplare erfolgt unmittelbar nach Erscheinen. Die Rechnungsstellung erfolgt jeweils zum Versand der ersten Ausgabe eines Jahres. Das Abonnement beginnt mit dem jeweils aktuellen Heft und verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr, wenn es nicht bis zum 1. Februar eines Jahres beim Verlag gekündigt wird.

 

Der Preis pro Einzelheft beträgt 14,99 Euro.

Der Preis für ein Jahresabonnement (inklusive Versand) beträgt:

  • in Deutschland: 20,00 Euro
  • international: 25,00 Euro
 

Der Preis pro Einzelausgabe E-Journal beträgt 14,99 Euro.

Der Preis für ein Jahresabonnement des E-Journals beträgt 20,00 Euro.

 

Der Einzelpreis für ein Bundle (Printausgabe und digitale Ausgabe) beträgt 18,00 Euro.

Der Preis für ein Jahresabonnement des Bundles (inklusive Versand) beträgt:

  • in Deutschland: 25,00 Euro
  • international: 30,00 Euro
 
 
 
Abstracting and Indexing

Die Zeitschrift ist in den folgenden Services indiziert:

Baidu Scholar, CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure), CNPIEC - cnpLINKer, Dimensions, EBSCO Discovery Service, Google Scholar, IBR (International Bibliography of Reviews of Scholarly Literature in the Humanities and Social Sciences), IBZ (International Bibliography of Periodical Literature in the Humanities and Social Sciences), J-Gate, JournalTOCs, KESLI-NDSL (Korean National Discovery for Science Leaders), Microsoft Academic, MyScienceWork, Naver Academic, Naviga (Softweco), Primo Central (ExLibris), Publons, QOAM (Quality Open Access Market), ReadCube, Semantic Scholar, Sherpa/RoMEO, Summon (ProQuest), TDNet, Ulrich's Periodicals Directory/ulrichsweb, WanFang Data, WorldCat (OCLC), Yewno Discover

1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Psychopathologie der Zeit
ab ca. 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Psychopathologie der Zeit

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2021

Kann subjektives Zeitempfinden krankhaft werden? Zur Wissensgeschichte der Psychopathologie der Zeit in Psychiatrie, Philosophie und Literatur.
The Post/Colonial Museum
ab ca. 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
The Post/Colonial Museum

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Issue 1/2021

How do museum practitioners in Africa overcome the colonial heritage of their institutions? Which significance do diasporic objects and the prospect of restitution have? An issue of the ZfK on the current debate about the decolonization of museums.
Deutschland-Analysen
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Deutschland-Analysen

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2020

Was sind Deutschland-Analysen? Aufklärung über die Geschichte eines Genres.
Heil versprechen
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Heil versprechen

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 1/2020

Heilsversprechen haben Konjunktur. Doch Ganzheit, Lebendigkeit und Reinheit sind politische Begriffe mit hohem Erregungs- und Enttäuschungspotenzial.
Kultur und Bildung – kulturelle Bildung?
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kultur und Bildung – kulturelle Bildung?

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2019

Dieses Heft der ZfK diskutiert Potentiale und Grenzen, Chancen und Risiken kultureller Bildung, insbesondere hinsichtlich populärer Kultur.
Forensik
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Forensik

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 1/2019

Diese Ausgabe der ZfK widmet sich der Rolle der Forensik in der Alltagskultur sowie in Kontexten von (Massen-)Gewalt der weiter zurückliegenden und unmittelbaren Vergangenheit.
Mapping
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mapping

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 1/2018

Mapping als Praxis der Orientierung: zwischen Landkarte, Navigationssystem und Mind-Map – ein Themenheft der ZfK zur Verbindung von Denken und Kartographie.
Homo Faber
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Homo Faber

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2018

Der Homo faber – kein anderer Menschentypus steht so für den Übergang ins Anthropozän. Dieses Heft widmet sich der Debatte um den Anteil des Sozialen am sich in seinen Extensionen selbst hervorbringenden und reflektierenden Menschen.
Monster und Kapitalismus
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Monster und Kapitalismus

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2017

Die Reflexion und Kritik des Kapitalismus hat eine Ikonographie des Monströsen hervorgebracht. Die Ausgabe erkundet deren Geschichte und Funktionsweise.
Das Einfamilienhaus
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Einfamilienhaus

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 1/2017

Das Einfamilienhaus ist umstritten. Das Heft zeigt: Familiengeschichten, der Wohlfahrtsstaat, Gestaltungslehre und Kommunalverwaltungen tragen dazu immer wieder bei.
1 von 3

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung